Ein Passwort beim Alice-Router ist wichtig, damit nicht jeder auf den Router oder die Daten zugreifen kann, die man mittels WLAN versendet.

Das Alice Router-Passwort

Jeder Router - auch jene von Alice - sollten mit einem Passwort geschützt werden. Dies gilt besonders dann, wenn der Router für Fremde Personen oder aber auch im WLAN verfügbar ist.Das Router-Passwort ist das Passwort, welches den Zugang zum Router schützt.

  1. Sie können sich im Alice-Router einloggen, indem Sie die IP-Adresse des Routers im Webbrowser eingeben. Die Voraussetzung dafür ist, dass Sie mit dem Router verbunden sind - entweder mittels RJ45-LAN-Kabel oder per WLAN.
  2. Sie gelangen in den Login-Bereich für das Webinterface. Hier müssen Sie ein Passwort eingeben (sofern Sie ein solches bei der Einrichtung vergeben haben). 
  3. Haben Sie das Alice-Router-Passwort vergessen, gibt es nur noch eine Möglichkeit: Sie müssen den Alice-Router einem Reset aussetzen.
  4. Schauen Sie in Ihrer Anleitung nach, wie Sie ein Reset machen. Meist gibt es einen kleinen Knopf nahe des Stromanschlusses, den man mit der Hand oder auch einem dünnen Stift eindrücken muss. Sie müssen dann allerdings den Alice-Router wieder neu einrichten.

Das WLAN-Passwort ist auch wichtig

Auch das WLAN selbst hat ein Passwort oder sollte es haben. Das Passwort dient dazu, dass die Kommunikation verschlüsselt wird. Verschlüsselte WLAN-Netzwerke sind meist mit einem Netzwerksicherheitsschlüssel - dem Passwort - verschlüsselt.

  1. Sie können dieses einlesen, indem Sie sich wie oben beschrieben im Alice-Router einloggen.
  2. Navigieren Sie zu den Sicherheitseinstellungen des Routers.
  3. Das Passwort steht meist in Klartext bei WEP oder WPA (die Verschlüsselungsmechanismen).
  4. Falls Sie keinen Zugang zum Router haben, können Sie sich das Passwort auch anzeigen lassen: Die Eigenschaften des WLAN-Netzwerkes können Sie mit der rechten Maustaste oder die Systemsteuerung aufrufen. Im Reiter "Sicherheit" finden Sie den Punkt "Zeichen anzeigen". Das ist das Passwort.