Infos zu aktuellen Autobahnsperrungen rechtzeitig einholen

  • Kennen Sie das? Der Urlaub ist gebucht, die Kinder sitzen im Auto, es ist schönes Wetter und Sie starten guter Dinge in den Urlaub - nur um kurze Zeit später entnervt und mit quengelnden Kindern auf dem Rücksitz im Stau zu stehen. Das lässt sich vermeiden, wenn Sie sich rechtzeitig im Vorfeld über solch vorhersehbare Hindernisse informieren.
  • Auf der Suche nach Informationen über aktuelle Autobahnsperrungen können Sie sich an mehrere Anbieter wenden. Erste und kompetenteste Anlaufstelle ist der Allgemeine Deutsche Automobilclub (ADAC). Er versorgt Sie neben Reiserouten und Infos über das Reiseziel auch mit wichtigen Hinweisen auf aktuelle Autobahnsperrungen und sonstige Hindernisse, die Umwege nötig machen oder Verzögerungen bedeuten. Auskunft erhalten Sie in sämtlichen Beratungsstellen, die in allen größeren deutschen Städten vertreten sind, unter der Hotline oder - im Falle von längerfristigen Autobahnsperrungen - im Mitgliedsmagazin "motorway".

Eigenständige Recherchezu Autobahnsperrungen - Radio und Internet

  • Selbstverständlich können Sie sich auch auf eigene Faust schlaumachen. Einschlägige Webseiten verschaffen Ihnen einen raschen Überblick über die aktuelle Situation auf Deutschlands Autobahnen. Hierzu können Sie die speziell für Sie relevanten regionalen Seiten wie z. B. nordbayern.de zurate ziehen oder auf allgemeine Newsseiten sowie auf den Internetauftritt des oben genannten ADAC zurückgreifen.
  • Eine Seite, die Sie über aktuelle Autobahnsperrungen des gesamten deutschen Autobahnnetzes informiert, ist zum Beispiel www.autobahnatlas-online.de. Dieser Autobahnatlas beinhaltet auch sämtliche Bundesstraßen und kann so gezielt geeignete Ausweichmöglichkeiten aufzeigen.
    Nicht zu vergessen ist selbstverständlich die Seite autobahnsperrungen.de. Wie der Name schon verrät, werden hier aktuelle Autobahnsperrungen innerhalb Deutschlands präzise aufgelistet.
  • Eine weitere Möglichkeit ist das zeitnahe Radio hören, eventuell auch während des Autofahrens - aktuelle Autobahnsperrungen sowie Ausweichmöglichkeiten und Umleitungen werden im Rundfunk normalerweise zu jeder halben Stunde, in dringenden Fällen auch als Sondermeldung zwischendurch, gemeldet.