Diese Aktivitäten kommen dem Haushalt zugute 

  • Misten Sie den Keller und/oder Speicher und Ihre Kammern aus. Im Laufe der Zeit sammelt sich dort bei den meisten Leuten enorm viel Kram, der gar nicht benötigt wird.
  • Sortieren Sie Ihren Kleiderschrank neu. Bei dieser Gelegenheit können Sie Kleidung, die Sie nicht mehr tragen, aussortieren und in die Altkleidersammlung geben. In Städten stehen dafür spezielle Container bereit. Oder sammeln Sie sie in einem Sack für einen späteren Flohmarkt. Unsummen werden Sie dafür nicht bekommen, aber Flohmarkt macht ja auch Spaß.
  • Räumen Sie das komplette Geschirr und alle Töpfe und Pfannen aus Ihren Küchenschränken und wischen Sie sie sauber aus.

All diese Aktivitäten schaffen Platz für Neues und bereiten auch schon den Frühjahrsputz vor.

Im Winter können Sie zu Hause Sport machen

  • Besorgen Sie sich ein Yoga-Buch und machen täglich eine halbe Stunde Yoga. Das befreit den Körper und den Geist.
  • Wenn Sie sich mehr bewegen wollen, wäre ein Home-Trainer eine Idee. Mit diesem Gerät können Sie zu Hause Fahrrad fahren. So behalten Sie auch über den Winter Ihre Kondition.
  • Montieren Sie eine Übungsstange an einem Türrahmen. Diese Spezialgeräte werden in den Türrahmen geklemmt. So können Sie zwischendurch immer wieder Klimmzüge machen, um Ihre Arme zu trainieren.

Auch geistige Betätigung ist sinnvoll

  • Wann haben Sie zuletzt ein Kreuzworträtsel gelöst? Jede Art von Rätsel trainiert den Kopf. Es ist gerade im Winter eine schöne Beschäftigung.
  • Sicher haben Sie einen PC zu Hause. Ähnlich wie in Kellern und Speichern sammelt sich auch auf den Festplatten mit der Zeit immer mehr Unrat an. Veraltete Dateien, gespeicherte Verläufe, temporäre Downloads, alte E-Mails - das alles müllt mit der Zeit jede noch so große Festplatte zu. Nehmen Sie sich ein, zwei Stunden Zeit und archivieren bzw. löschen Sie alles, was nicht mehr aktuell ist. 
  • Lernen Sie eine neue Software. Es gibt massenweise kostenlose Programme im Internet, anhand derer Sie sich mit einem neuen Themengebiet vertraut machen können, sei es das Musizieren oder das Gestalten von Einladungen.

Sie sehen, es gibt eine Menge Aktivitäten, die Sie auch oder gerade im Winter entfalten können. Langeweile muss nicht sein.