Alle Kategorien
Suche

Akku defekt - Reparieren von Akkupacks durch Austausch der Zellen

Akkupacks für akkubetriebene Geräte oder Werkzeuge sind meistens sehr teuer. Es bei einem solchen Gerät der Akku defekt, so können Sie ihn durch den Austausch der Akkuzellen reparieren.

Akkuzellen von Akkupacks auswechseln
Akkuzellen von Akkupacks auswechseln © Harry Hautumm / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Passende Akkuzellen für den Akkupack
  • Lötkolben mit Lötzinn
  • Schraubendreher

Defekte Akkupacks reparieren

  • Defekte Akkus aus Akkuschrauber oder ähnlichen Geräten können Sie durch einen Austausch der Akkuzellen reparieren.
  • Was Sie dafür benötigen, sind natürlich passende Akkuzellen mit Lötfahnen, welche sie im Elektronikfachhandel bekommen können.
  • Vor dem Austausch der Akkus sollten Sie den Akkupack öffnen, um festzustellen, welche Zellen zum Reparieren benötigt werden.
  • Haben Sie sich die richtigen Akkus besorgt, so können Sie den Austausch der einzelnen Zellen vornehmen.
  • Achten Sie beim Kauf jedoch darauf, dass die neuen Akkus Lötfahnen zum Verlöten der elektrischen Kontakte besitzen.

So tauschen Sie die defekten Akkus aus

  1. Nehmen Sie den defekten Akku aus dem Elektrogerät heraus. Ein Akkupack von einem akkubetriebenen Elektrowerkzeug ist meistens zugeschraubt.
  2. Drehen Sie die entsprechenden Schrauben mit einem Schraubendreher heraus, um den Akkupack zu öffnen.
  3. Nehmen Sie nun die Akkus aus dem Gehäuse heraus. Vor dem Reparieren des Akkus sollten Sie sich notieren, wie diese miteinander verdrahtet sind.
  4. Meistens sind die einzelnen Akkus in Akkupacks zum Erreichen der erforderlichen Betriebsspannung in Reihe geschaltet. Verlöten Sie nun die Lötfahnen der neuen Akkus so miteinander, sodass der Minuspol eines Akkus mit dem Pluspol des anderen Akkus verbunden wird, und stellen so eine Reihenschaltung der Zellen her.
  5. Am Ende haben Sie von den verbundenen Akkus einem Plus- und einen Minuspol übrig, welchen Sie mit den entsprechenden Anschlüssen des Akkupacks verbinden.
  6. Nun können Sie die  so verlöteten Akkus in das Gehäuse einsetzen und dieses wieder zuschrauben.
  7. Anschließend sollten Sie den Akkupack nach dem Reparieren vor der Benutzung erst einmal aufladen, bevor Sie ihn verwenden.
Teilen: