Alle Kategorien
Suche

Air Berlin Upgrade - so gelingt es

Air Berlin ist die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft. Die Firmengeschichte ist turbulent und begann eigentlich sogar in den USA. Der Siegeszug der Airline startete 2007 mit der Übernahme der LTU. Wenn Sie ein Upgrade ergattern wollen, müssen Sie jedoch am Kundenprogramm topbonus teilnehmen.

Air Berlin beim Landeanflug.
Air Berlin beim Landeanflug. © Alexander_Dreher / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Mitgliedschaft bei topbonus

So werden Sie Mitglied bei topbonus

  • Eine Mitgliedschaft für das Kundenprogramm von Air Berlin ist kostenlos. Es fallen nur dann jährliche Gebühren an, wenn Sie sich für das Meilenprogramm samt Kreditkartenfunktion oder EC-Kartenfunktion entscheiden wollen. Sie haben also eine bunte Auswahl an verschiedensten Serviceleistungen.
  • Die Karten unterscheiden zwischen Statusmeilen, mit denen Sie schneller einen Vielfliegerstatus erreichen können, und den Prämienmeilen, mit denen Sie auch Ihrem Freiflug immer näher rücken.
  • Abhängig von der Art der Karte können Sie schneller Meilen sammeln. Während man für eine kostenlose Karte aktuell 5 Euro umsetzen muss, um eine Prämienmeile gutgeschrieben zu bekommen, liegt die Umsatzhöhe für Statusmeilen bei 10 Euro. Je höher die Jahresgebühr für die entsprechende Karte ist, desto weniger Umsätze müssen Sie generieren, um an Ihre Sammelmeilen zu kommen.
  • Auf der Webseite von Air Berlin können Sie einfach und bequem die Registrierung durchführen. Das Formular ist einfach und übersichtlich gehalten.
  • Alternativ können Sie auch bei Flügen mit der Airline, einen Antrag im Flieger ausfüllen. Teilweise nimmt das Flugpersonal direkt die Anträge entgegen und leitet diese unbürokratisch weiter.

Upgrade der Karten

  • Neben den unterschiedlichen Kartenarten bietet das Unternehmen auch unterschiedliche Typen an.
  • Es gibt die klassische rote Karte, die kostenlos ist. Des Weiteren gibt es die silberne, goldene und Platinum-Karte.
  • Die Rote wird zuerst automatisch ausgestellt. Nach 24 Flügen oder 25.000 Statusmeilen erhalten Sie automatisch ein Upgrade auf die Silberkarte. Je nachdem, was schneller erreicht wird. Die goldene Karte gibt es nach 60 Flügen und 50.000 Statusmeilen. Die Platinum-Karte ist unabhängig von der Flugzahl, nämlich erst nach 250.000 Statusmeilen wird sie ausgestellt.

Freiflüge und Prämienflüge bei Air Berlin

  • Einen Prämienflug gibt es bereits ab 7.500 gesammelten Meilen. Um diesen zu bekommen, müssen Sie jedoch auf der Webseite bei airberlin.de eingeloggt sein.
  • Schnäppchenflüge gibt es schon ab 3.000 Meilen. Bei beiden Programmen müssen Sie jedoch beachten, dass Steuern und etwaige Gebühren extra anfallen.
  • Ein Business Class Upgrade von einem Economy Ticket ist auch möglich. Aber es werden Ihnen viele Meilen abgezogen. Aktuell kostet ein Flug in die USA 25.000 Meilen, um in der besseren Klasse zu fliegen - nach Dubai sogar 30.000.

(Stand: Oktober 2012)

Teilen: