Alle Kategorien
Suche

AEZ Xylo - darauf sollten Sie bei der Auswahl der Felge achten

Die Xylo von AEZ ist eine ungewöhnlich leichte Felge, denn sie ist nicht nur aus Leichtmetall, sondern auch von einer besonders leichten Bauart. Das müssen Sie beachten, damit es mit der Felge keine Probleme gibt.

Kaufen Sie Felgen nicht nur nach dem Aussehen.
Kaufen Sie Felgen nicht nur nach dem Aussehen. © O._Fischer / Pixelio

Grundsätzliches zu AEZ

  • Die Firma AEZ produziert zu 80 % in Deutschland. Made in Germany steht also tatsächlich für deutsche Wertarbeit.
  • Wenn Sie sich für Felgen dieser Firma entscheiden, haben Sie die Sicherheit, hochwertige und belastbare Felgen zu erwerben. Die Firma hat ein ISO-Zertifikat 9001, was für gleichbleibende Qualität bürgt.
  • Jede Felge hat ein TÜV-Gutachten, d. h. aber nicht, dass Sie die Felgen uneingeschränkt an jedem Fahrzeug nutzen können.

Das ist bei der Xylo wichtig

  • Die Felge hat ein auffälliges Design aus 15 Speichen, die leicht nach außen gewölbt sind. Es wirkt sportlich und edel gleichzeitig. An einer Familienkutsche wäre diese Felge sicher etwas unpassend. Der Konfigurator hilft Ihnen zu entscheiden, ob die Xylo zu Ihrem Auto passt.
  • Wenn Ihnen die Xylo von AEZ zusagt, sollten Sie nun nach dem TÜV-Gutachten schauen. Das hat einen wichtigen Grund. Es gibt viele Gründe, wieso es nicht möglich ist, dass Sie Ihre Wunschfelge an Ihrem Auto fahren. Über diese Seite erfahren Sie, ob Sie die Felge fahren dürfen und unter welchen Voraussetzungen.

Einschränkungen durch den TÜV

  • Sicheres Fahren ist nur möglich, wenn Reifen und Felgen zueinander und zum Auto passen. Das ist unabhängig davon, ob eine Felge ausreichend stabil ist. Auch eine gute und stabile Felge kann am falschen Auto oder in Kombination mit bestimmten Reifen zu einem Sicherheitsrisiko werden. Daher sind immer nur bestimmte Kombinationen erlaubt.
  • Wenn Sie zum Beispiel die Xylo von AEZ an einem Golf III 1,9 TD fahren wollen, müssen Sie eine Servolenkung haben. Auch sind nur bestimmte Reifen z. B. 195/50R16-83 mit bestimmten Nacharbeiten am Kunststoffinnenkotflügel erlaubt. Da selten zwei Menschen exakt das gleiche Auto fahren, sollten Sie nie davon ausgehen, dass die Felge für Ihr Auto zugelassen ist, weil sie am Auto Ihres Freundes erlaubt ist. Manchmal genügen kleine Unterschiede, so kann die Xylo zum Beispiel bei einem Modell mit Schrägheck erlaubt sein und beim ansonsten identischen Modell einem mit Stufenheck nicht.
  • Beachten Sie, dass Sie alle Änderungen am Fahrzeug ordnungsgemäß eintragen lassen.
Teilen: