Alle Kategorien
Suche

"Äugeln" - Bedeutung

Das Wort äugeln wird heutzutage nicht mehr häufig benutzt. Daher kennen auch die wenigsten Menschen die Herkunft dieses alten Wortes. Dem Ausdruck "äugeln" kommen sogar mehrere Bedeutungen zu. Wenn Sie wissen möchten, woher "äugeln" stammt, dann lesen Sie diese Anleitung.

Auch im Gartenbau wird "geäugelt".
Auch im Gartenbau wird "geäugelt".

Äugeln oder linsen

Das Wort "äugeln" ähnelt dem Wort "Auge". Eine seiner Bedeutungen hat auch etwas mit dem menschlichen Sehsinn zu tun. 

  • In erster Linie bedeutet "äugeln", verstohlene oder heimliche Blicke auf einen Gegenstand oder eine Person zu werfen. "Ich äugele" hat also die Bedeutung, dass eine Person unauffällige Blicke wirft.
  • Ein Synonym für "äugeln" ist zum Beispiel das altertümliche Wort "linsen." Dies bedeutet, dass Sie Ihre Hände vor Ihre Augen halten und nur durch die Abstände zwischen den Fingern spähen. 

Auch im Gartenbau hat das Wort "äugeln" eine Bedeutung

Im Gartenbau hat das Wort "äugeln" eine andere Bedeutung. Hier zum Beispiel bedeutet es, dass Sie etwas veredeln oder okulieren.

  • Ein Beispiel für "äugeln" im Gartenbau ist: "einen Obstbaum äugeln". Dies heißt, dass dieser Obstbaum veredelt oder besonders gepflegt wird.
  • Das Wort klassisch ist ein Wort, welches oft benutzt wird. In vielen Fällen wird der …

  • Auch hier ist das Wort wieder auf das Wort "Auge" zurückzuführen. Auge bedeutet im Gartenbau "Keim". Zeigt sich aufgrund der sorgfältigen Veredelung der Keim, so hat sich die Mühe gelohnt. Daher wird die Veredelung der Pflanzen auch als "äugeln" bezeichnet.

Die Bedeutung des Wortes "äugeln" im Film "Das Boot"

In dem Film "Das Boot" wird das Wort "äugeln" in einem negativen Sinne von einer Prostituierten verwendet. Diese redet mit einem ihrer Freier und ist offensichtlich ein wenig verärgert über die Gier des Freiers. Sie trägt ein Glasauge und nimmt es heraus. Daraufhin sagt sie keck zu dem Freier, dass er, wenn er Sex haben wollen würde, ihr Auge äugeln solle. Hier bedeutet "äugeln" demnach die sexuelle Penetration des Auges. Diese Bedeutung des Wortes "äugeln" kommt im normalen Sprachgebrauch allerdings weniger häufig vor. Es wird davon ausgegangen, dass es sich hierbei um eine Wortneuschöpfung eines schon vorhandenen Wortes handelt. 

Teilen: