Alle Kategorien
Suche

Äpfel entsaften - so geht's

Äpfel entsaften - so geht's 1:27
Video von Laura Klemke1:27

Den frischesten Apfelsaft erhalten Sie, wenn Sie Äpfel im ganzen oder geschnitten entsaften und diesen Saft natürlich frisch trinken. Apfelsaft können Sie auch auf Vorrat herstellen.

Was Sie benötigen:

  • Entsafter
  • Äpfel
  • ev. Obst/Gemüse
  • ev. Sieb
  • ev. Tuch
  • Flaschen
  • Kanister
Bild 0

Äpfel selbst entsaften und gesunde, vitaminreiche Frische genießen

Bevor Sie sich einen Entsafter anschaffen möchten, sollten Sie darüber nachdenken, wie viel Obst und/oder Gemüse Sie entsaften möchten. Es ist ratsam, ein hochwertiges und somit entsprechend teures Gerät zu wählen, denn bei Billiggeräten ist die "Saftausbeute" oft mangelhaft, d. h. Sie bekommen aus einem Apfel zu wenig Saft, weil ein Großteil im dem Trester ausgestoßen wird.

  • Bei qualitativ hochwertigen, großen Zentrifugalentsaftern ist die Einfüllöffnung so groß, dass Sie einen mittelgroßen, ganzen Apfel hineingeben und ihn entsaften können. Das feine Sieb filtert Kerne und Schalen heraus und Sie können den reinen Saft genießen.
  • Wenn Sie Äpfel entsaften möchten, aus denen Sie vorher braune Stellen ausschneiden müssen, können Sie natürlich auch die Stückchen entsaften. 
  • Wenn Sie den Saft aus Äpfeln in den Schaumfangbehälter laufen lassen, können Sie ihn aus diesem so in ein Glas gießen, dass der Schaum im Behälter bleibt. Sie haben dann klaren, hellen Apfelsaft.
  • Wenn Sie in der Herbstzeit viele Äpfel zur Verfügung haben, können Sie diese auch auf Vorrat entsaften und einen Most daraus herstellen. Gießen Sie dann so viel Saft, wie Sie innerhalb von 3 Tagen verbrauchen können, über ein Nudelsieb - in welches Sie ein Geschirrtuch gelegt haben - ab und fangen Sie ihn auf. Füllen Sie den Saft dann in saubere Flaschen oder Plastikkanister und lagern Sie ihn im Kühlschrank.
  • Sofort nach dem Entsaften, sollten Sie den Entsafter sauber machen. Dazu bauen Sie ihn mit wenigen Handgriffen auseinander und spülen die Einzelteile mit heißem Wasser ab. Das Sieb müssen Sie zusätzlich mit einer Bürste abschrubben, damit Sie alle Fruchtreste aus den feinen Maschen entfernen. Die Reinigung nimmt etwa 2-3 Minuten Zeit in Anspruch.

Außer Bananen können Sie alles an Obst und Gemüse entsaften. Die Frische der Säfte und die Garantie, dass Sie Saft trinken - und keinen Konservierungsmittel-Zucker-Cocktail - entschädigt Sie für den Reinigungsaufwand.

Bild 2
Bild 2
Bild 2
Bild 2

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos