Alle Kategorien
Suche

Ägyptischer Tee - Wissenswertes über Karkadeh

Der Karkadeh, ein ägyptischer Tee, ist ein sehr beliebtes Getränk im nordöstlichen Afrika. Bekannt ist er auch für seine heilende Wirkung. Den Karkadeh können Sie ganz einfach selbst zubereiten. Aber woraus besteht der Tee eigentlich?

Karkadeh - genießen Sie ihn heiß oder kalt.
Karkadeh - genießen Sie ihn heiß oder kalt.

Interessantes über den Karkadeh

  • Karkadeh wird aus der Hibiskuspflanze gewonnen und ist auch als Malven- oder Hibiskusblütentee bekannt.
  • In Ägypten und im Sudan wird der rote Drink in allen Cafés angeboten und zählt zum Standardgetränk.
  • Die Ägypter kennen ihn schon viel länger als die Europäer. Sogar Kleopatra soll ihn gern getrunken und darin gebadet haben.
  • Ägyptischer Tee wird sowohl kalt als auch heiß mit viel Zucker getrunken.
  • Bei der trockenen Hitze ist er gerade in seiner heißen Form der ideale Durstlöscher.
  • Er wird außerdem auch in Süßspeisen wie Eis oder Gelee verwendet.
  • Den erfrischenden, süß-säuerlichen Geschmack hat der Karkadeh dem hohen Anteil an Fruchtsäuren und Vitamin C zu verdanken.
  • Es gilt: Je dunkler das Rot der Hibiskusblüten, desto intensiver ist der Geschmack.
  • Doch der Tee ist nicht nur ein wohlschmeckendes Getränk, sondern soll auch eine heilende Wirkung haben. So soll er bei hohem Blutdruck, Erkältungen sowie bakteriellen Entzündungen helfen und Verkrampfungen lösen.

Ägyptischer Tee - so können Sie ihn zubereiten

Um den Karkadeh zuzubereiten, benötigen Sie etwa eine Handvoll getrockneter Hibiskusblätter. Diese bekommen Sie entweder im Supermarkt, im Teefachgeschäft oder auch im Internet. Außerdem brauchen Sie noch etwa einen Liter Wasser sowie Zucker und je nach Belieben etwas Honig.

  1. Legen Sie die getrockneten Hibiskusblätter in eine Kanne.
  2. Kochen Sie das Wasser auf und lassen Sie es ein wenig abkühlen.
  3. Übergießen Sie die Blüten mit dem warmen, nicht mehr kochenden Wasser.
  4. Lassen Sie das Ganze nun 6 bis 10 Minuten lang ziehen.
  5. Gießen Sie den Karkadeh durch ein Sieb und geben Sie etwas Zucker dazu - fertig ist ein leckerer ägyptischer Tee. Wenn Sie mögen, können Sie statt Zucker auch Honig nehmen.
  6. Für die kalte Variante: Lassen Sie den Karkadeh abkühlen, geben Sie noch Eiswürfel hinzu und genießen Sie ihn eiskalt.

Wichtig: Lassen Sie den Karkadeh nicht länger als 10 Minuten ziehen, da er sonst einen bitteren Geschmack bekommt.

Teilen: