Alle Kategorien
Suche

Adventskalender basteln mit Kindern - so geht es einfach und schnell

Adventskalender basteln mit Kindern - so geht es einfach und schnell 2:33
Video von Liane Spindler2:33

Die Zeit vor Weihnachten ist für viele Erwachsene und sicher für alle Kinder eine erwartungsfrohe Zeit. Gerade Kinder leben in einer freudigen Spannung, die Sie mit Bastelarbeiten und Vorbereitungen für das große Fest lebendig halten können. Und was liegt hier näher, als zusammen mit den Kindern einen Adventskalender zu basteln? Bei den nachfolgenden Vorschlägen finden Sie sicher das passende Motiv.

Was Sie benötigen:

  • Wichtelmännchen aus Papierrollen
  • 24 leere Toilettenpapierrollen
  • Acrylfarben bunt
  • Buntpapier
  • Wollreste
  • Bänder
  • Borten
  • Watte
  • Bast
  • Schere
  • Kleber
  • Adventskalender mit Wäscheklammern
  • 24 Holz-Wäscheklammern
  • Acrylfarbe bunt
  • Bunte Schnur
  • Bunte Kordel
  • 24 Socken

Adventskalender basteln mit Kindern – Wichtelmännchen aus Papierrollen

Diesen Adventskalender mit Kindern zu basteln, macht sicher nicht nur den Kleinen viel Spaß, wenn sie aus leeren Toilettenpapier-Rollen zauberhafte Wichtel fertigen.

  1. Die Wattekugeln grundieren Sie mit Acrylfarbe in Hautfarben, danach lassen Sie die angemalten Kugeln gut trocknen.
  2. Schneiden Sie nun aus kräftigerem Karton 24 Scheiben mit einem Durchmesser von 5 cm.
  3. Die leeren Toilettenpapier-Rollen malen Sie mit unterschiedlichen Farben an oder bekleben Sie mit farbigem Buntpapier.
  4. Die ausgeschnittenen Scheibchen malen Sie in denselben Farben an oder bekleben Sie in der gleichen Farbe mit Buntpapier.
  5. Jede Toilettenpapier-Rolle bekommt somit den passenden Fuß.
  6. Kleben Sie danach die fertige Rolle auf den passenden überzogenen oder angemalten Fuß.
  7. Nun können Sie die bunten Papierrollen mit verschiedenen Utensilien verzieren. Das können Bänder, Borten, ausgestanzte Filzteilchen, Sterne oder Wollreste sein. Hier können die Kinder ihrer Fantasie freien Lauf lassen.
  8. Wenn die Wattekugeln gut getrocknet sind, können Sie ihnen ein Gesichtchen geben. Das geht mit guten Filzstiften sehr leicht, sodass auch Kinder ihrem Adventskalenderwichtel ein Gesicht geben können.
  9. Danach nehmen Sie Wollreste, Watte oder bunten Bast und setzen dem Kopf mit Alleskleber die Haare auf.
  10. Zum Schluss kleben Sie fertige Zahlen, die es aus Goldpapier von 1 bis 24 zum Kaufen gibt, auf den bunten Körper auf. Sie können allerdings auch mit einem Edding die Zahlen von 1 bis 24 aufzeichnen.
  11. Die fertigen Wichtelmännchen können Sie nun auf dem Fensterbrett bunt gemischt arrangieren. Dazwischen passen kleine Wurzeln, Steine, Tannengrün oder Moos.
  12. Gefüllt werden die Wichtel natürlich erst kurz vor dem 1. Dezember.
  13. Damit die Köpfchen auf den gefüllten Körpern sitzen bleiben, fixieren Sie den Kopf einfach ganz leicht an zwei Stellen mit wenig Klebstoff.

Der Adventskalender aus ausrangierten Söckchen

  1. Sammeln Sie das Jahr über alle Socken von den Kindern, die entweder nicht mehr passen oder von denen die Waschmaschine nur noch einen hergegeben hat.
  2. Die Wäscheklammern aus Naturholz streichen Sie mit roter oder grüner Acrylfarbe an.
  3. Diese Arbeit lieben die Kinder besonders, Sie müssen lediglich für eine gute Malunterlage sorgen.
  4. Auf die getrockneten Klammern die Zahlen 1 bis 24 mit schwarzem Edding aufschreiben oder ausgestanzte Zahlen aufkleben.
  5. Nun ziehen Sie durch das Loch der Wäscheklammern eine passende bunte Schnur.
  6. Damit die Klammern gut sitzen, kann man hinter jede Klammer einen Knoten machen.
  7. An den Enden der Leine binden Sie eine Schlaufe, damit Sie die Leine locker aufhängen können.
  8. Jetzt können Sie die Kindersocken mit kleinen Leckereien oder Geschenken füllen, mit einer Kordel zubinden und an den Wäscheklammern befestigen.

So macht Adventskalender basteln mit Kindern nicht nur Freude, sondern einzelne Socken finden einen sinnvollen Einsatz.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos