Alle Kategorien
Suche

Adresse vom Weihnachtsmann - so erreicht die Wunschliste ihr Ziel

Zu Weihnachten schreiben die meisten Kinder einen Wunschzettel für den Weihnachtsmann, aber die wenigsten schicken diesen wirklich weg, weil sie nicht wissen wohin. Diese Anleitung kann Ihnen helfen als Elternteil Ihren Kindern ein unvergessliches Weihnachtsfest zu bieten, denn hier erfahren Sie die Adresse vom Weihnachtsmann.

Der Weihnachtsmann hat viele Adressen.
Der Weihnachtsmann hat viele Adressen.

So finden Sie die Adresse von Santa Claus

  • Über den ganzen Globus verteilt gibt es den schönen Mythos vom Weihnachtsmann und Postämter auf der ganzen Welt helfen mit, diesen Mythos für die Kinder noch greifbarer zu machen. Sie müssen mit Ihren Kindern nur ein Brief schreiben und diesen an die jeweilige Adresse des Weihnachtsmannes schicken. Es gibt eine Liste von Postämtern, die einen Weihnachtsmannservice bieten.
  • Nun kann man ja die Wunschlisten nicht einfach an eine Adresse in einer normalen Stadt schicken, denn man weiß ja, der Weihnachtsmann wohnt am Nordpol oder im Himmel. Glücklicherweise gibt es in vielen Ländern Orte, die Namen haben, die man für diese Postämter gebrauchen kann. Also wird der Brief in Deutschland an Postämter in Städten wie Himmelstadt, Himmelpfort, Himmelpforten, Engelskirchen oder St. Nikolaus geschickt.
  • Natürlich können Sie die Briefe auch direkt an den Nordpol schicken, den Weihnachtsmann am Nordpol kann man unter der Adresse Santa Claus Nordpolen, Julemandes Postkontor, DK-3900 Nuuk (Grönland) erreichen.
  • Egal ob Sie den Brief innerhalb von Deutschland verschicken oder direkt an den Nordpol, wenn dieser bis (meistens) zum 20.12 in den Weihnachtsmannpostämtern ankommt bekommen Sie eine Antwort bis zum 24.12. die Antwortbriefe werden mit speziellen Weihnachtsmannbriefmarken und Stempeln versehen, damit es realistisch wirkt.
  • Die speziellen Postämter öffnen meisten am Tag vor dem ersten Advent. Ein Rückporto ist in der Regel nicht notwendig. Die Postämter in Deutschland antworten normalerweise auch auf Briefe, die an das Christkind geschrieben werden.
Teilen: