Alle Kategorien
Suche

Adresse bei googlemail.com einrichten - so geht's

Google kennen die meisten Leute in aller erster Linie als Suchmaschine. Doch mittlerweile bietet das Unternehmen Google eine Vielzahl weiterer Dienste und Software an, die für den privaten Gebrauch meist kostenlos sind. So kann man sich beispielsweise mit wenigen Klicks eine kostenlose Emailadresse beim Dienst Google Mail einrichten.

Mit einer googlemail.com Adresse können Sie ganz einfach Mails empfangen und verschicken.
Mit einer googlemail.com Adresse können Sie ganz einfach Mails empfangen und verschicken.

Was Sie benötigen:

  • PC
  • Internetzugang
  • Webbrowser (Internet Explorer, Mozilla Firefox o.ä.)
  1. Rufen Sie die Seite von Google Mail unter www.googlemail.com auf. Klicken Sie auf der rechten Seite auf die große Schaltfläche „Konto erstellen“.
  2. Geben Sie auf der nächsten Seite in die entsprechenden Felder Ihren Vor- und Nachnamen ein.
  3. Geben Sie in das Textfeld neben „Gewünschter Anmeldename“ Ihre Wunsch-Emailadresse ein, jedoch ohne den hinteren Teil „@googlemail.com“. Um beispielsweise die Adresse max.mustermann@googlemail.com zu erstellen, geben Sie hier max.mustermann ein. Hinweis: der Nutzername muss zwischen 6 und 30 Zeichen lang sein und darf nur aus Ziffern (0-9) und Buchstaben (a-z) sowie Punkten (.) bestehen. Die Groß- und Kleinschreibung spielt hierbei keine Rolle.
  4. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche „Verfügbarkeit prüfen!“ direkt unter dem Textfeld, um zu überprüfen, ob die gewünschte Adresse schon von einem anderen Nutzer verwendet wird. Hinweis: Ist der gewünschte Nutzername schon vergeben, wird eine Auswahl an ähnlichen Namen vorgeschlagen. Wählen Sie entweder einen dieser Vorschläge aus oder versuchen Sie einen neuen, eigenen Namen und überprüfen Sie diesen erneut.
  5. Geben Sie in das entsprechende Feld Ihr gewünschtes Passwort aus mindestens 8 Zeichen ein. Neben dem Eingabefeld für das Passwort wird Ihnen angezeigt, wie sicher das jeweilige Passwort ist. Um eine größtmögliche Sicherheit zu gewähren, sollte Ihr Passwort sowohl aus Ziffern, als auch aus Buchstaben bestehen.
  6. Lassen Sie das Häkchen bei „Angemeldet bleiben“ aktiviert, das zweite Häkchen bei „Webprotokoll aktivieren“ können Sie entweder aktivieren oder deaktivieren. Hinweis: ein aktives Häkchen bei „Webprotokoll aktivieren“ hat zur Folge, dass Ihre Online Aktivität protokolliert wird und Sie somit personalisierte Suchergebnisse von Google bekommen.
  7. Wählen Sie nun eine Sicherheitsfrage aus und geben Sie die entsprechende Antwort in das Textfeld darunter ein. Falls Sie Ihr Passwort vergessen sollten, können Sie über diese Sicherheitsabfrage ein neues Passwort bekommen. Achten Sie deshalb darauf, dass die Beantwortung der Frage nicht zu einfach ist, da sonst jeder mit der Antwort  Zugriff auf Ihr Google Mail Postfach erlangen kann. Hinweis: Sie haben hier auch die Möglichkeit eine eigene Frage zu verfassen.
  8. Lassen Sie das Feld für „Wiederhergestellte E-Mail“ leer. Wählen Sie noch Ihren Standort aus, geben Sie unter dem Punkt „Sicherheitsabfrage“ die dargestellten Zeichen in das Textfeld darunter ein und klicken Sie letztlich auf „Akzeptieren. Mein Konto einrichten“. Dadurch akzeptieren Sie die Google Nutzungsbedingungen sowie die Datenschutzbestimmungen und richten Ihr Konto endgültig ein.
  9. War die Einrichtung erfolgreich, werden Sie auf eine Einführungsseite geleitet. Hier werden Ihnen kurz die wichtigsten Funktionen vorgestellt. Mit einem Klick auf „Mein Konto anzeigen“ landen Sie schließlich in Ihrem neuen Google Mail Postfach.

Sie können nun Emails von Freunden und Bekannten an Ihre Googlemail.com Adresse (also zum Beispiel max.mustermann@googlemail.com) empfangen oder von dieser Adresse aus verschicken. Gehen Sie hierzu einfach auf www.googlemail.com geben Sie, falls nötig, Ihre Adresse und das dazugehörige Passwort ein und klicken Sie auf „Anmelden“.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Verwandte Artikel