Alle Kategorien
Suche

Adobe Reader X unter Windows als Standard festlegen

Der Adobe Reader X eignet sich hervorragend als Programm zum Öffnen von pdf-Dateien. Legen Sie es in den Einstellungen als Standard fest, um bestimmte Dateien immer mit diesem Programm zu öffnen.

Standards können Sie unter Windows ganz leicht festlegen.
Standards können Sie unter Windows ganz leicht festlegen.

Öffnen von Dateien mit dem Adobe Reader X

  • Wer kennt das nicht? Man installiert ein Programm und nebenbei werden noch Toolbars, Securitysoftware oder weitere Programme auf dem Computer installiert, ohne dass Sie es bemerken. Oft werden Standards automatisch geändert. Daraufhin öffnen sich Dateien nicht mehr mit den gewohnten Programmen, sondern mit anderen.
  • Das Umgehen dieses Vorgangs ist möglich, indem Sie jedes Mal mit der rechten Maustaste auf eine Datei klicken und aus dem sich öffnenden Menü den Punkt "Öffnen mit ..." verwenden. Dann wählen Sie aus der Liste den Adobe Reader X aus.
  • Dieser Weg ist allerdings auf Dauer zu umständlich. Viel leichter ist es, die Standards der Programmöffnung zu verändern. Sie müssen lediglich festlegen, dass Adobe Reader X unter Windows nur bestimmte Dateitypen öffnet.

Standards in Windows festlegen

  • Klicken Sie auf das blaue Windowssymbol in der linken unteren Bildschirmecke und öffnen Sie das Startmenü. Unter Windows 7 finden Sie im rechten Teil der Spalte den Menüpunkt "Standardprogramme".
  • Falls Sie es nicht direkt finden, tippen Sie "Standardprogramme" in die Suchleiste ein. Nach einer kurzen Suche findet Windows das Tool. Öffnen Sie dieses.
  • In dem neu erscheinenden Fenster müssen Sie jetzt "Standardprogramme festlegen" anklicken. Warten Sie den kurzen Ladevorgang ab.
  • In einer Spalte links finden Sie die auf Ihrem Computer installierten Programme. Markieren Sie Adobe Reader X, indem Sie auf diesen klicken.
  • Benutzen Sie jetzt "Dieses Programm als Standard auswählen", um der Software alle Möglichkeiten zuzuweisen, mit denen es üblicherweise geöffnet wird. Ratsamer ist jedoch die Nutzung des Buttons "Standards für dieses Programm auswählen".
  • Öffnen Sie diesen, erscheint eine Liste mit Dateitypen, die Sie mit dem Programm verwenden können. Wählen Sie die gewünschten Dateitypen aus, bei denen Sie den Adobe Reader X zukünftig als Standardprogramm nutzen möchten.
  • Wenn Sie alle gewünschten Dateien markiert haben, müssen Sie zum Festlegen der Auswahl den Button "Speichern" drücken.

Wenn Sie so den Adobe Reader X als Standardprogramm für Dateien wie zum Beispiel PDF-Dokumente festlegen, können Sie Ihre Arbeit mit solchen Dateien effizienter gestalten. Da das Festlegen ebenfalls für Laien leicht durchzuführen ist, eignet es sich für jeden Computernutzer.

Teilen: