Alle ThemenSuche
powered by

Adobe Flash Player stürzt immer ab - so beheben Sie das Problem

Mit dem Adobe Flash Player kann Ihr Browser verschiedene Videos, Animationen und andere Flash-Dateien im Internet anzeigen. Wenn der Flash Player immer abstürzt, sollten Sie versuchen, das Problem mit einer Neuinstallation zu lösen.

Weiterlesen

So beheben Sie Probleme mit dem Adobe Flash Player.
So beheben Sie Probleme mit dem Adobe Flash Player.

Mit einem nicht funktionierenden Adobe Flash Player kann Ihr PC verschiedene Inhalte nicht anzeigen.

Wenn Adobe Flash Player immer abstürzt

  • Sie erkennen, dass Ihr Adobe Flash Player immer abstürzt, wenn auf der angewählten Internetseite oder dem geöffneten Programm ein Feld erscheint, in dem ein Puzzleteil in grauer Farbe angezeigt wird. Normalerweise steht unter diesem Teil noch ein Text wie "Flash Plug-in abgestürzt" oder so ähnlich.
  • Ein weiterer Anhaltspunkt ist, wenn am oberen Rand des offenen Fensters eine graue Leiste erscheint, in der Ihnen mitgeteilt wird, dass der Adobe Flash Player nicht mehr korrekt ausgeführt werden kann.

Sollte eine dieser Meldungen auf Ihrem Bildschirm erscheinen, sollten Sie als Erstes versuchen, den Player neu zu installieren.

Das Plug-in neu installieren

  • Vor der Neuinstallation des Adobe Flash Players muss dieser zuerst ordnungsgemäß deinstalliert werden. Öffnen Sie das Start-Menü in der linken unteren Ecke des Bildschirms und wählen Sie dort die Systemsteuerung an. Hier wählen Sie das Menü "Programme" und danach das Untermenü "Programme deinstallieren". Jetzt lädt Ihr Computer eine Liste der vorhandenen Software. Warten Sie, bis diese komplett geladen ist. Suchen Sie hier nach dem Adobe Flash Player, markieren Sie diesen mit der Maus und klicken Sie auf "deinstallieren" am oberen Rand der Liste. Befolgen Sie die Schritte auf dem Bildschirm. Das Plug-in sollte danach nicht mehr auf Ihrem PC sein.
  • Wählen Sie nun eine vertrauenswürdige Internetadresse an, auf der Sie den Adobe Flash Player herunterladen können. Ideal wäre hier die Website des Herstellers. Laden Sie sich hier die Installationsdatei auf Ihren Computer.
  • Nach erfolgtem Download öffnen Sie diese Datei. Befolgen Sie wieder die Schritte auf dem Bildschirm. Danach sollte das Plug-in ordnungsgemäß installiert worden sein. Testen Sie nach der Installation, ob der Adobe Flash immer noch abstürzt.

Falls bei Ihnen diese Schritte nicht weiter helfen, sollten Sie auf den Browser Google Chrome zurückgreifen. Hier ist der Adobe Flash Player automatisch integriert. Sollte dieser hier abstürzen, behebt der Browser nach einem Neustart das Problem automatisch.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Videos verschicken - so geht's
Kevin Höbig
Computer

Videos verschicken - so geht's

Um Ihre Videos an bestimmte Personen zu verschicken, können Sie dafür entweder einen Internetdienst verwenden oder Ihre Videos per E-Mail oder über den Postweg senden. Wann Sie …

MP4 zusammenfügen mit Freeware - so geht's
Kevin Höbig
Computer

MP4 zusammenfügen mit Freeware - so geht's

Um mehrere MP4-Dateien zusammenfügen zu können, benötigen Sie nicht unbedingt eine teure Software, sondern können dies auch mit kostenlosen Programmen machen. Welche Freeware …

Shockwave Flash Plugin stürzt ab - was tun?
Peter Oliver Greza
Computer

Shockwave Flash Plugin stürzt ab - was tun?

Das Shockwave Flash Plugin ist dafür zuständig, verschiedene Inhalte im Internet anzuzeigen. Daher ist es sehr ärgerlich, wenn es abstürzt. Gut, dass Sie gegen dieses Problem …

YouTube - Kanal erstellen
Markus Maria Renz
Internet

YouTube - Kanal erstellen

Sie möchten nicht nur eigene Videos bei YouTube hochladen und ins Netz stellen, sondern einen eigenen Kanal bei YouTube erstellen? So geht es.

Ähnliche Artikel

Es gibt verschiedene Problemlösungen für YouTube-Videos.
Daniela Born
Computer

YouTube-Videos stoppen immer - was tun?

Wenn man sich bei YouTube gerne Filme ansehen möchte, ist es sehr ärgerlich, wenn die Videos während dem Abspielen immer stoppen. Was dagegen helfen könnte, lesen Sie jetzt.

Gewaltsam aktivieren Sie Flash Player nicht.
Nora D. Augustin
Internet

Flash Player aktivieren - so geht's

Mit dem Computer gekonnt umgehen zu können, verlangt schon etwas Mühe, Erfahrung und Zeit. Vieles, was heute so funktioniert, funktioniert morgen anders. Ständig tauchen neue …

Videos laufen nicht immer problemlos.
Sarah Müller
Computer

Grüner Bildschirm bei YouTube - was tun?

Sie möchten YouTube nutzen, aber Ihnen wird ein grüner Bildschirm angezeigt? Dieses Problem können Sie glücklicherweise ganz einfach beheben.

Die Nintendo Wii spielt Internet-Videos ab.
Alexander Bürkle
Internet

Wii: Flash Player - Informationen

Die Nintendo Wii ist eine sehr spaßige Spielekonsole, die vor allem für den Familien- und Kinderspaß ausgelegt ist. Sie können mit dieser Konsole aber nicht nur Videospiele …

Die meisten PC-Nutzer hatten schon einmal mit Adobe zu tun.
Sarah Müller
Computer

Was ist Adobe?

Wer am Computer arbeitet, liest oft irgendwo den Begriff "Adobe". Wenn Sie sich auch fragen, was Adobe eigentlich ist, werden Sie hier fündig.

Schon gesehen?

Das könnte sie auch interessieren

Das Verwalten persönlicher Daten wird immer aufwendiger durch eine Vielzahl von Services.
Tobias Gawrisch
Internet

Google-Kontakte löschen

Google etabliert sich zunehmend als digitale Zentrale mit allen unseren Kontaktdaten. Daher ist die Verwaltung der Google-Kontakte zunehmend relevanter, da die einzelnen …

Jana Kaszyda
Computer

Steam-Account - was ist er wert?

Steam ist eine große Anlaufstelle für Gamer, auf der Computerspiele vertrieben werden. Die Besonderheit ist, dass Sie als Gamer Ihre Lieblingsspiele in nur wenigen Klicks …

Email-Adresse erstellen bei GMX - so geht's
Anne Leibl
Internet

Email-Adresse erstellen bei GMX - so geht's

Es gibt zahlreiche Freemail-Anbieter, GMX ist einer der bekanntesten von ihnen. Eine kostenlose Email-Adresse lässt sich bei GMX in nur wenigen Schritten einfach einrichten.

Google: Einträge löschen lassen - so geht's
Viktor Peters
Internet

Google: Einträge löschen lassen - so geht's

Wenn Sie Ihren Namen in Google eingeben und dann auf unerwünschte Einträge stoßen, können Sie reagieren und die gefundenen Elemente löschen lassen. So erreichen Sie, dass …