Alle Kategorien
Suche

Acrylnägel - Anleitung zum Selbermachen

Schöne und gepflegte Fingernägel sind in der heutigen Zeit nahezu ein Muss. Hierbei kann es helfen, mit Acrylnägeln nachzuhelfen. Lesen Sie in der Anleitung nach, wie Sie schöne Acrylnägel ganz unkompliziert selber machen können.

Tolle Fingernägel gelingen Ihnen auch allein.
Tolle Fingernägel gelingen Ihnen auch allein.

Was Sie benötigen:

  • Cleaner
  • Wattepads
  • Buffer (Schleifblock für Nägel)
  • Nagelfeile
  • Pinsel
  • Primer (Haftvermittler)
  • Tips oder Fingernagelschablonen
  • Acrylpulver
  • Lipuid zum Vermengen des Acryls
  • Nagellack

Viele Frauen lieben stabile Fingernägel, doch meist muss man hier mit Acryl etwas nachhelfen. Das ist kein Problem, denn mittlerweile müssen Sie nicht mehr in ein Nagelstudio, da es in nahezu jedem Drogeriemarkt alle Utensilien zu kaufen gibt. In den Produkten für Acrylnägel liegt auch meist eine Anleitung mit bei.

Hier finden Sie die perfekte Anleitung für Acrylnägel

  1. Entfernen Sie den restlichen Nagellack auf Ihren Fingernägeln mit einem Nagellackentferner. Dazu verwenden Sie am Besten Wattepads. Anschließend reinigen Sie mit einem Cleaner die Nägel. Dieser Vorgang ist sehr wichtig, denn Sie entfernen restliche Schmutzpartikel und nicht sichtbare Fette, die ein perfektes Ergebnis verhindern können. Die lang anhaltende Stabilität der Acrylnägel ist sonst nicht gegeben. Einer der wichtigsten Punkte dieser Anleitung!
  2. Nehmen Sie nun einen Buffer und mattieren leicht die Oberfläche des Nagels. Dazu rauen Sie die Nagelschicht ganz leicht auf. Dies ist sehr wichtig, da dieser Vorgang eine bessere Haftung garantiert.
  3. Nun geben Sie den Primer, welches das Haftmittel für die Tipps oder die Nagelschablonen ist, vorsichtig auf den Nagel. Wichtig ist hierbei, dass Sie dieses Bindemittel nur auf den Naturnagel auftragen um dann anschließend den Tipp auf den Nagel zu geben. Drücken Sie nun fest auf den Tipp, damit dieser nach einiger Zeit gut haftet. Diesen Vorgang wiederholen Sie auch mit den anderen Nägeln.
  4. Mit einer Nagelfeile können Sie Ihre Nägel nun passend zurecht feilen.
  5. Im nächsten Schritt benötigen Sie das Liquid für Ihre zukünftigen Acrylnägel und das Acrylpulver. Geben Sie dazu den Pinsel in das Liquid und streifen Sie überschüssiges Liquid am Glasrand ab. Tauchen Sie nun denselben Pinsel in das Acrylpulver, sodass sich an der Pinselspitze eine kleine Kugel bildet. Diese kleine Kugel verteilen Sie nun auf den kompletten Nagel.
  6. Diesen Vorgang wiederholen Sie nun bei allen anderen Fingernägel ebenso. Da Acrylnägel von alleine trocknen, ist diese Anleitung sehr einfach in der Handhabung.
  7. Sie können, wenn alle Acrylnägel nun getrocknet sind, mit Nagellack oder Klarlack noch einmal über Ihre Nägel gehen und ihnen einen individuellen Look verpassen.
  8. Im Anschluss reinigen Sie den Pinsel in dem Liquid oder einem Pinselreiniger.

Wichtig bei dieser Anleitung ist auch, dass Sie eine ruhige Hand und natürlich Geduld mitbringen. Es kann durchaus sein, dass das Verteilen des Acryls auf Anhieb nicht sofort das perfekte Ergebnis liefert. Das ist durchaus normal, doch bleiben Sie am Ball, denn das Ergebnis lässt sich sehen. Acrylnägel sehen immer gepflegt und schön aus.

Teilen: