Alle Kategorien
Suche

Acryl oder Silikon? - Entscheidungsanleitung

Acryl oder Silikon? - Entscheidungsanleitung1:31
Video von Laura Klemke1:31

Dichtungsmassen kommen überall zum Einsatz, wo Fugen aufgefüllt werden sollen. Ob Sie Acryl oder Silikon verwenden, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Was Sie benötigen:

  • Entscheidungshilfe

Acryl oder Silikon - wichtige Entscheidungskriterien

  • Ein wichtiges Entscheidungskriterium bei der Frage Acryl oder Silikon stellt die entsprechende Dehnungsbeanspruchung dar. Denn es gibt Fugen, die weniger beansprucht werden und Dehnungsfugen. Demzufolge gibt es auch unterschiedliche Dehnungsmittel.
  • Das sind zum einen dauerelastische Dichtungsmassen aus Silikon und zum anderen Dichtungsmassen auf Acrylbasis.
  • Silikon eignet sich besonders für große Dehnungsfugen und Feuchträume wie zum Beispiel Küchen und Badezimmer.
  • Mit Silikon können Sie ideal die Fugen zwischen Wannen- und Wandfliesen sowie die Fugen zwischen Boden- und Wandfliesen auffüllen.
  • Verwenden Sie für Ihre Feuchträume ausschließlich Sanitärsilikon, da diese Dichtmasse bereits mit pilzhemmenden Mitteln behandelt wurde.
  • Beachten Sie auch, dass Sie Silikonfugen nicht überstreichen können.
  • Acryl eignet sich vorrangig für die Versiegelung von Anschlüssen und Fugen, die keiner großen Dehnungsbeanspruchung ausgesetzt sind. Geringe Schwankungen sind akzeptabel und können von der Dichtungsmasse ausgeglichen werden.
  • Acryl eignet sich nicht für den ständigen Kontakt mit Wasser und sollte daher auch nicht in Feuchträumen verwendet werden. Dichtmassen aus Acryl halten ideal auf Putz, Holz, Glas, Gipskarton und Mauerwerk. Außerdem können Sie es problemlos überstreichen.

Ob Sie Acryl oder Silikon verwenden, hängt davon ab, was Sie verfugen wollen. Aber auch wo und welcher Belastung die entsprechenden Fugen ausgesetzt sind. Silikon eignet sich vorrangig für Feuchträume und eine große Dehnungsbeanspruchung, während Acryl eher für kleine Fugen und eine geringe Beanspruchung geeignet ist.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos