Alle Kategorien
Suche

Achseln rasieren - so machen Sie es richtig

Lästige Körperhaare entfernt man gerne. Gerade die Haare unter den Achseln empfinden viele Menschen als unästhetisch. Eine beliebte Methode der Haarentfernung ist hier das Rasieren. Doch was gibt es zu beachten? So gelingt Ihnen die perfekte Rasur.

Rasieren leicht gemacht - so entfernen Sie lästige Haare unter den Achseln
Rasieren leicht gemacht - so entfernen Sie lästige Haare unter den Achseln

Was Sie benötigen:

  • Rasierer
  • Rasierschaum
  • (ersetzbar durch Seife)
  • Deokristall
  • alkoholfreies Deo

Achseln rasieren - so finden Sie das richtige Material

  • Zunächst müssen Sie den für Sie passenden Rasierer finden. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen elektrischen Rasierern, mit denen man trocken rasiert, oder Rasierklingen, die man am besten in Verbindung mit Wasser verwendet. Die Nassrasur ist deshalb empfehlenswert, weil sie gründlicher ist: die Haut wird glatter als bei der elektrischen Rasur, und das Ergebnis hält etwas länger vor.
  • Für die Nassrasur gibt es in gängigen Drogerien und Supermärkten mehrere unterschiedliche Modelle. Für die Achselrasur genügen billige, einfache Einmalrasierer. Sie werden zwar etwas schneller stumpf als die Klingen der teureren Modelle. Da Sie aber, anders als beispielsweise bei der Beinrasur, unter den Achseln nur eine sehr kleine Fläche rasieren, werden Sie trotzdem relativ lange etwas von den Einweg-Klingen haben.

So rasieren Sie die Achseln richtig

      1. Befeuchten Sie Ihre Achselhöhlen und tragen Sie großzügig Rasierschaum auf. Er dient dazu, dass die Klinge besser gleitet – die Gefahr von Schnittverletzungen wird dadurch gebannt. Alternativ können Sie auch Duschgel oder aufgeschäumte Seife verwenden.
      2. Rasieren Sie nun Ihre Achselhöhlen. Reinigen Sie nach jedem Zug die Klinge kurz unter fließendem Wasser.
      3. Nach der Rasur ist die Haut etwas empfindlich. Um Reizungen vorzubeugen, streichen Sie nun einen angefeuchteten Deokristall unter die abgetrockneten Achseln.
      4. Außerdem sollten Sie nach der Rasur zunächst nur alkoholfreies Deo verwenden. Das Deokristall beruhig die Haut allerdings so gut, dass Sie im Anschluss jedes beliebige Deo verwenden können.
      Teilen: