Alle Kategorien
Suche

Achseln brennen nach dem Rasieren - was tun?

Haben Sie nach dem Rasieren das Problem, dass Ihre Achseln brennen? Dann gibt es einige Möglichkeiten, wie Sie dieses Problem schnell und einfach beheben können.

Rasieren Sie die Achseln vorsichtig.
Rasieren Sie die Achseln vorsichtig.

Was Sie benötigen:

  • neuer Rasierer
  • Schaum
  • Creme
  • Puder
  • Deo ohne Alkohol

In der heutigen Zeit rasieren sich immer mehr Menschen unter den Achseln. Sei es aus ästhetischen Gründen oder einfach nur, weil die Haare stören. Nicht jede Haut verträgt dabei allerdings die Rasur, so kann es passieren, dass diese zu brennen beginnt, Haare einwachsen oder sich unschöne Pickelchen bilden.

Das Brennen der Achseln nach dem Rasieren vermeiden

  1. Schon bevor Sie Ihre Achseln rasieren, können Sie etwas tun, um zu vermeiden, dass diese hinterher brennen. Kontrollieren Sie dafür Ihren Rasierschaum. Es gibt einige Rasiergels, die möglicherweise Inhaltsstoffe enthalten, die Ihre empfindsame Haut nicht verträgt. Achten Sie schon in der Drogerie darauf und kaufen Sie nur Rasierschaum, der speziell für sensible Haut geschaffen wurde. Alternativ können Sie die Haare unter dem Arm auch nur mit Wasser weg rasieren.
  2. Zum Rasieren benötigen Sie einen Rasierer. Auch hier gibt es wieder Unterschiede. Achten Sie darauf, dass sich eine (relativ) neue und saubere Klinge daran befindet. Rasieren Sie dann die Haare immer nur von oben nach unten weg und seien Sie dabei besonders vorsichtig. Das Brennen nach dem Rasieren kann auch durch winzige Verletzungen verursacht sein.
  3. Haben Sie alle Ratschläge bis hierher beachtet und spüren dennoch ein Brennen nach dem Rasieren, sollten Sie die Achseln entsprechend pflegen. Ein Deodorant nutzen Sie frühestens 24 Stunden nach der Rasur und achten Sie auch darauf, dass dieses ohne Alkohol und für empfindliche Haut hergestellt wurde.
  4. Damit das Brennen aufhört, cremen Sie Ihre Achseln entweder mit beruhigender Panthenolcreme ein oder Sie geben etwas Babypuder auf die Haut. Beides wird dem Brennen entgegenwirken.

Sollten keine der Hilfsmittel funktionieren, sollten Sie mit Ihrem Arzt über diese Problematik sprechen und eventuell Alternativen zur Rasur, wie Wachsstreifen, suchen.

Teilen: