Alle Kategorien
Suche

Acer x223w - so klappt's mit dem Treiber

Haben Sie sich den Acer x223w gekauft, dieser funktioniert aus verschiedenen Gründen nicht oder Sie sind mit der Anzeige nicht zufrieden? Dann können Sie sich den passenden Treiber von Acer herunterladen, ihn installieren und damit die Probleme in den Griff bekommen.

So finden Sie den richtigen Treiber.
So finden Sie den richtigen Treiber.

So finden Sie den Treiber für den Acer x223w

Sollten Sie Probleme mit Ihrem Acer-Monitor haben, können Sie diese oft lösen, indem Sie sich den passenden Treiber für den Acer x223w herunterladen.

  1. Dazu müssen Sie einfach auf der Seite des Herstellers Acer, den Menüpunkt "Support" auswählen, woraufhin sich eine neue Seite öffnet. Hier können Sie dann auswählen, welche Art von Support sie benötigen.
  2. Da Sie auf der Suche nach einem Treiber sind, klicken Sie nun auf "Treiber herunterladen", bis sich ein neues Fenster in Ihrem Browser öffnet.
  3. Hier können Sie nun das Produkt auswählen, für welches Sie den Treiber benutzen, indem Sie die verschiedenen Angaben richtig eingeben. In Ihrem Fall wählen Sie zunächst "Monitor", danach "X-Series" und anschließend "223w" aus, sodass Sie zu dem entsprechenden Treiber für Ihr Produkt gelangen.
  4. Zuletzt wird Ihnen nun unten der passende Treiber angezeigt, den Sie jetzt herunterladen können, um das Problem an Ihrem Monitor zu lösen.

Treiber richtig installieren und den Monitor benutzen

Haben Sie sich nun den Treiber für Ihren Acer x223w heruntergeladen, müssen Sie ihn nur noch installieren, damit Sie ihn und den Monitor richtig nutzen können.

  1. Klicken Sie dazu die Setup-Datei an, die Sie heruntergeladen haben und folgen Sie den Anweisungen des Herstellers, sodass der Treiber richtig und korrekt auf Ihrem PC installiert wird.
  2. Haben Sie den Treiber nun installiert, müssen Sie den PC neu starten, damit die Änderungen übernommen werden können.
  3. Anschließend stecken Sie dann das Kabel Ihres Monitors wieder in den passenden Anschluss und warten darauf, bis Ihnen das Bild richtig angezeigt wird.
  4. Haben Sie bei der Installation alles richtig gemacht und den passenden Treiber heruntergeladen, sollte es nun keine Probleme mehr bei der Darstellung des Bildes auf dem Monitor geben und Sie können ungehindert an Ihrem PC spielen, Filme schauen oder arbeiten.
Teilen: