Was Sie benötigen:
  • PE-Rohre
  • Formteile
  • Gleitmittel
  • Spaten
  • Schaufel
  • Wasserwaage

Zum Verlegen einer Abwasserleitung benötigen Sie Rohre aus Polyethylen, sogenannte PE-Rohre. Derartige Rohre sind sehr leicht zu montieren und haben eine lange Lebensdauer. Es gibt auch diverse passende Formteile, wie beispielsweise Bögen mit verschiedenen Winkeln und T-Stücke.

So verlegen Sie eine Abwasserleitung

  1. Zunächst müssen Sie den geplanten Verlauf der Abwasserleitung markieren. Dabei müssen Sie beachten, dass Sie PE-Rohre immer nur geradlinig verlegen können. Richtungsänderungen können Sie nur mit den entsprechenden Rohrbögen realisieren.
  2. Nachdem Sie den Verlauf festgelegt haben, müssen Sie ausmessen, wie viel Material Sie benötigen. Dabei sollten Sie natürlich auch die erforderlichen Formteile berücksichtigen.
  3. Der Durchmesser der Abwasserleitung richtet sich nach der anfallenden Wassermenge. Sie sollten den Durchmesser lieber etwas größer wählen als unbedingt erforderlich.
  4. Dann können Sie mit dem Aushub des Rohrkanals beginnen. Zu beachten ist dabei, dass Sie die Rohre mindestens 80 cm tief im Erdreich verlegen sollten. Dadurch werden sie vor Frost geschützt und können auch nicht durch Überfahren schwerer Lkws beschädigt werden.
  5. Beim Ausheben des Kanals müssen Sie gleich ein Gefälle von etwa 1 cm auf 1 m Rohrlänge einplanen. An den Stellen, an denen sich später die Rohrmuffen befinden, müssen Sie kleine Aussparungen ins Erdreich graben. Sonst würde die gesamte Abwasserleitung nur auf den Rohrmuffen liegen.
  6. Das Verlegen der PE-Rohre ist dann relativ einfach. Jedes Rohr hat ein sogenanntes Spitzende und ein Muffenende. Im Muffenende befindet sich eine Nut, in der Sie einen entsprechenden Dichtungsring einlegen.
  7. Mit einem Pinsel tragen Sie dann etwas Gleitmittel auf den Dichtungsring auf und stecken das Spitzende des zweiten Rohres einfach in das Muffenende des ersten Rohres. An jedem Rohr befindet sich am Spitzende eine Markierung. Bis zu dieser Markierung müssen Sie das Rohr in das andere hineinschieben.
  8. Die Formteile haben in der Regel an allen Seiten eine Muffe. Die Montage erfolgt aber genauso, wie bei den Rohren.
  9. Nach dem Verlegen der Abwasserleitung müssen Sie die Kanäle wieder mit Erde befüllen. Das sollten Sie schichtweise machen. Das heißt, Sie sollten etwa eine Schicht von 30 cm einfüllen und sie dann leicht verdichten. Es reicht aus, wenn Sie die Erdschicht festtreten.