Alle Kategorien
Suche

Abschnittswechsel entfernen - so geht's in Word

Abschnittswechsel entfernen - so geht´s in Word2:07
Video von Bruno Franke2:07

Microsoft Office Word! Wer arbeitet nicht mit diesem Textbearbeitungsprogramm? Weder im Privaten noch im beruflichen Bereich entkommt man diesem. Deshalb sind zumindest Grundkenntnisse zwingend erforderlich. Darunter fallen auch Abschnittswechsel, um eine geordnetes, professionelles Dokument anfertigen zu können. Wie Sie Abschnittswechsel erstellen und entfernen, wird Ihnen hier erläutert.

Was Sie benötigen:

  • Microsoft Word
  • Computer

Die vorliegende Anleitung behandelt Abschnittswechsel, in Word auch als Abschnittsumbrüche bezeichnet. Dargelegt wird die Funktionsweise der (einzelnen) Abschnittsumbrüche sowie deren Erstellung und Löschung.

Was sind Abschnittswechsel und wozu dienen sie?

  • Abschnittswechsel dienen dazu, dass das ein Textdokument inhaltlich in einzelne Seiten oder mehrere Seiten „getrennt“ werden kann. In jedem Abschnitt können Sie dann das Layout und die Formatierung ändern.
  • Für einzelne Abschnitte können Sie insbesondere Folgendes ändern: Kopf- und Fußzeilen (z.B. für Seitennummern), Seitenränder, Papierformat und -ausrichtung, Textausrichtungen auf einer Seite (auch Spalten) sowie Fuß- und Endnoten.
  • Abschnittswechsel werden (als Doppellinie) nur in der Normal- und der Gliederungsansicht angezeigt. Um sie in der Layout-Ansicht anzeigen zu lassen, müssen Sie auf die Schaltfläche Absatzmarke (Tastenkürzel: Strg+Shift+*) klicken.

Welche Arten von Abschnittswechseln gibt es?

  • Nächste Seite: der Abschnittsumbruch wird eingefügt, um auf der nächsten Seite einen neuen Abschnitt zu beginnen. Das können Sie dazu nutzen, um neue Kapitel stets auf einer neuen Seite beginnen zu lassen.
  • Fortlaufend: der Abschnittsumbruch wird eingefügt, um auf derselben Seite einen neuen Abschnitt zu beginnen. Das ist zum Beispiel sinnvoll, wenn Sie auf ein und derselben Seite eine verschiedene Anzahl von Spalten einfügen wollen.
  • Gerade Seite bzw. Ungerade Seite: der Abschnittsumbruch wird eingefügt, um auf der nächsten geraden bzw. ungeraden Seite einen neuen Abschnitt zu beginnen.

Wie Sie Abschnittswechsel erstellen können

  • Für das Erstellen ist zwischen Word 2003 und Word 2007 zu unterscheiden.
  • Sie können an der Benutzeroberfläche erkennen, welche Version Sie nutzen. Die ältere Version benutzt keine großen Icons als Navigation und ist in der Regel grau, während Word 2007 blau ist und große bildähnliche Icons verwendet. 
  • Links oben steht bei Word 2003 noch „Datei“ und bei Word 2007 ist dort nun ein Button mit "Office Schaltfläche". Außerdem werden Word 2003 Dokumente in .doc und Word 2007 Dokumente in .docx abgespeichert.
  • Erstellen von Abschnittswechseln bei Word 2003: Den Cursor an die Stelle setzen, an welcher der gewünschte Abschnittswechsel entstehen soll. Den neuen Abschnitt können Sie mit Einfügen / Manueller Wechsel / Abschnittswechsel einfügen.
  • Erstellen von Abschnittswechseln bei Word 2007: Den Cursor wieder an die Stelle setzen, an welcher der gewünschte Abschnittswechsel entstehen soll. Den neuen Abschnitt können Sie mit Seitenlayout / Seite einrichten / Umbrüche einfügen

Wie Sie Abschnittswechsel wieder entfernen können?

  • Sie müssen sich die Abschnittswechsel vorerst anzeigen lassen (hierfür unter Punkt 1).
  • Markieren Sie den in Betracht kommenden Abschnittsumbruch oder setzen Sie den Cursor davor und drücken Sie Entf
  • Wichtig: Ein Abschnittswechsel ist mit der Formatierung des vorhergehenden Texts verknüpft. Das bedeutet, dass beim Löschen eines Abschnittsumbruchs die Formatierungen des davor stehenden Texts mit gelöscht werden und folglich dieser Text in den Abschnitt integriert wird, er bekommt dessen Formatierungen.
  • Beispiel: die Kapitel 1 und 2 eines Dokuments werden durch Abschnittsumbrüche voneinander getrennt. Sobald der Abschnittswechsel am Anfang von Kapitel 2 entfernt wird, sind die beiden Kapitel in demselben Abschnitt und verwenden die Formatierung, die dafür nur für das Kapitel 2 galt.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos