Alle Kategorien
Suche

Abschlussreden mit Witz - so gelingt ihnen ein kabarettistischer Vortrag

Viele Kollektive, Schulklassen oder Weiterbildungsseminare gehen mit einer Abschlussfeier auseinander. Ihr Anlass ist vielleicht auch ein bisschen traurig Oft gehen die Teilnehmer nun getrennte Wege. Deshalb sollten Abschlussreden so gestaltet sein, dass sie aufmuntern und mit viel Witz einem kabarettistischen Vortrag ähneln.

Abschlussreden mit lustiger Musik unterlegen.
Abschlussreden mit lustiger Musik unterlegen. © Trammer / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Humor
  • Feingefühl

Abschlussreden markieren einen neuen Anfang

  1. Abschlussreden sind immer mit Abschied verbunden. Ein gemeinsam beschrittener Weg geht zu Ende, Menschen gehen in verschiedene Richtungen, aber ein neuer Anfang steht bevor.
  2. Aus diesem Grund sollten Sie für Abschlussreden eher eine witzige oder kabarettistische Form wählen.
  3. Das hat zusätzlich den Effekt, dass die gemeinsame Zeit mit schönen Erinnerungen endet und eventuelle Unstimmigkeiten  begraben werden.

Vortrag kurz und effektiv gestalten

  • Abschlussreden sollten die wichtigsten Eckdaten Ihrer gemeinsam absolvierten Aus- oder Weiterbildungszeit enthalten - auch die Dauer und das Ziel.
  • Ihre Abschlussrede wirkt in Reimform besonders gut und lustiger.
  • Nutzen Sie die Stilmittel des Kabaretts, die Doppeldeutigkeit von Worten, satirische Kommentare, das Verdrehen ernster Situationen und die lustige Charakterisierung von Personen.
  • Zunächst sollten Sie die Lehrer „auf die Schippe" nehmen. Lassen Sie deren Eigenarten, Besonderheiten und lustige gemeinsame Erlebnisse in Abschlussreden einfließen.
  • Das Kollektiv dürfen Sie in Abschlussreden keinesfalls vergessen. Jeder hat bestimmte Charaktereigenschaften, die überspitzt dargestellt werden können.
  • Auch gemeinsam gemeisterte Situationen, Prüfungen und Erfolgesollten Sie einbringen.
  • Natürlich sollten Sie darauf achten, dass die Abschlussrede nicht zu lange dauert und das Publikum die Konzentration verliert.
  • Hier gilt: In der Kürze, liegt die Würze.
  • Lesen Sie fertige Abschlussreden ihren kritischen Freunden vor. Diese machen Sie dann auf Unstimmigkeiten oder misslungene Scherze aufmerksam.
  • Beim Vorlesen können Sie gleichzeitig die Dauer der Rede testen.
Teilen: