Alle Kategorien
Suche

Abschlussprüfung: Fachkraft für Lagerlogistik - so bereiten Sie sich vor

Wer eine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik macht, muss nach drei Jahren eine Abschlussprüfung ablegen. Darauf sollte man gut vorbereitet sein.

Fachkraft für Lagerlogistik - ein Ausbildungsberuf
Fachkraft für Lagerlogistik - ein Ausbildungsberuf © Karl-Heinz_Laube / Pixelio

Die Fachkraft für Lagerlogistik

Soll ein Lager effizient genutzt werden, braucht es Fachkräfte für Lagerlogistik.

  • Eine Fachkraft für Lagerlogistik muss nach dreijähriger dualer Ausbildung in der Lage sein, Waren in Empfang zu nehmen und sie korrekt und effizient zu lagern sowie Waren zu kommissionieren und zu transportieren und diese auch fachgemäß zu verpacken. Sie sollte außerdem Büroaufgaben wie die Durchführung von Bestandskontrollen und das Erstellen von Versandpapieren oder Ladelisten sowie das Zusammenstellen von Tourenplänen erledigen können. 
  • Die Abschlussprüfung, die aus einem schriftlichen und einem abschließenden praktischen Teil besteht, erfolgt vor der Industrie- und Handelskammer (IHK).
  • Im Bereich praktische Aufgaben muss ein Prüfling zwei Arbeitsaufgaben aus zwei unterschiedlichen Prüfungsbereichen ausführen. Dafür hat er maximal fünf Stunden Zeit zur Verfügung. Teil dieser Prüfung ist auch ein Fachgespräch, das bis zu einer Viertelstunde dauern kann. Es wird erwartet, dass die angehende Fachkraft  in der Lage ist, Arbeitsabläufe selbstständig zu planen, innerhalb einer gewissen Zeitspanne effizient auszuführen und diese auch zu kontrollieren. Dabei müssen außerdem qualitätssichernde Maßnahmen sowie der Sicherheits-, Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz berücksichtigt werden. Im schriftlichen Teil werden neben den Bereichen Güterumschlag und Lagerlogistik auch Kenntnisse in Wirtschafts- und Sozialkunde geprüft. 

So bereiten Sie sich auf die Abschlussprüfung vor

Um die Abschlussprüfung zur Fachkraft für Lagerlogistik mit gutem Erfolg zu bestehen, ist eine umfassende Vorbereitung nötig.

  • Wenn Sie das Gefühl haben, dass das, was Sie in Betrieb und Berufsschule gelernt und aufgeschrieben haben, nicht reicht, um die Prüfung zu bestehen und eine gute Note zu bekommen, gibt es Bücher zur Prüfungsvorbereitung, beispielsweise das im Bildungsverlag EINS erschienene Buch "Normtest Prüfungsvorbereitung Fachkraft für Lagerlogistik, Fachlagerist/Fachlageristin". Das Buch deckt alle Prüfungsbereiche mit offenen Fragen sowie Multiple-Choice-Fragen ab und enthält auch die Lösungen. Weitere Bücher zur Prüfungsvorbereitung sind: "Kompaktwissen und Prüfungstraining - Fachkraft für Lagerlogistik" oder das Arbeitsbuch "Prüfungswissen kompakt: Fachkraft für Lagerlogistik".
  • Über die Seite u-form-shop.de können Sie außerdem die IHK-Abschlussprüfungen der vergangenen Jahre bestellen.
  • Kostenlose Info- und Unterrichtsmaterialien bietet die Internetseite paul-orzessek.de.
  • Über die detaillierten Prüfungsanforderungen informieren außerdem die zuständigen Industrie- und Handelskammern.
  • Vielleicht können Ihnen auch ausgebildete erfahrene Kollegen aus Ihrem Ausbildungsbetrieb Tipps geben.

Solchermaßen vorbereitet kann mit Ihrer Prüfung eigentlich nicht viel schief gehen.

Teilen: