Alle Kategorien
Suche

Abschiedsbrief für Kindergartenkinder - kreative Ideen

Irgendwann kommt die Zeit, wenn Kinder den Kindergarten verlassen und der Einschulung entgegen sehen. Damit der Abschied nicht zu schwer wird, können Sie als Erzieherin einen Abschiedsbrief für Ihre Kindergartenkinder gestalten. Hier einige Anregungen, die Ihnen Ideen liefern können.

Ein Brief ist ein schönes Abschiedsgeschenk für Kinder, die bald in die Schule kommen.
Ein Brief ist ein schönes Abschiedsgeschenk für Kinder, die bald in die Schule kommen. © Gerd_Altmann / Pixelio

Einen Abschiedsbrief für Kindergartenkinder zu verfassen, bevor diese eingeschult werden, ist eine gute Möglichkeit, den Übergang für die Kinder leichter zu gestalten. Zudem ist ein solcher Brief eine persönliche Erinnerung an die Kindergartenzeit.

So gliedern Sie einen Abschiedsbrief für Kindergartenkinder

Jedes Kind hat seine eigene Persönlichkeit und sicherlich fallen Ihnen als Erzieherin zu jedem Kind Anekdoten ein. Vermeiden Sie daher unpersönliche Serienbriefe und versuchen Sie, einen individuellen Abschiedsbrief für jedes Ihrer Kindergartenkinder anzufertigen.

  1. Beginnen Sie den Brief mit dem Datum und mit einer persönlichen Anrede des jeweiligen Kindes. So personalisieren Sie den Brief.
  2. Beschreiben Sie zunächst, wie sich das jeweilige Kind verhalten hat, als es in den Kindergarten kam.
  3. Anschließend erzählen Sie, wie Sie das Kind heute erleben, welche Vorlieben und welche Fähigkeiten es hat.
  4. Sie können auch eine kleine Anekdote über das Mädchen oder den Jungen zu Papier bringen.
  5. Wenn Sie mögen, können Sie am Schluss des Briefes noch einen persönlichen Gruß schreiben.

Kinder möchten ihre Kindergartenzeit in positiver Erinnerung behalten. Verzichten Sie daher in den Abschiedbriefen auch bei den größten Chaoten auf Vorwürfe oder Ermahnungen.

Kreative Ideen, wie Sie Abschiedsbriefe für Kinder gestalten können

  • Weißes Briefpapier ist viel zu langweilig für Kinder. Wählen Sie lieber buntes Papier und einen passenden Umschlag. Sollte Ihre Kindertagesstätte ein Logo haben, benutzen Sie dieses als Briefkopf.
  • Alternativ besteht die Möglichkeit, den Brief einzurollen und mit einem schönen Geschenkband zu verzieren.
  • Wenn Sie den Brief in einen Umschlag stecken möchten, so können Sie Fotos hinzufügen. Legen Sie beispielsweise ein Foto vom ersten Kindergartentag und ein aktuelles Foto bei. Eine schöne Erinnerung ist auch ein Gruppenfoto mit allen Kindern.
  • In der Regel erhält jedes Vorschulkind eine Mappe mit Bildern und Bastelarbeiten, die im Laufe der Kindergartenzeit entstanden sind. Sie können den Brief ganz vorne in der Mappe abheften und eventuell um einen persönlichen Steckbrief ergänzen.
  • Bitten Sie den besten Freund oder die beste Freundin des Kindes, ein Bild zu malen. Ein solches persönliches Kunstwerk stellt eine schöne Ergänzung zum Abschiedsbrief dar.
Teilen: