Alle Kategorien
Suche

Abschied vom Kindergarten - so wird es ein Freudenfest

Mit den Sommerferien im 3. Kindergartenjahr rückt auch der Abschied vom Kindergarten immer näher. Die Einschulung steht vor der Tür. Das Abschiedsfest können Sie auch so gestalten, dass es ein Freudenfest für alle wird.

Im Kindergarten wird viel gemalt.
Im Kindergarten wird viel gemalt.

Der Abschied vom Kindergarten

Ein Abschied muss nicht traurig sein, denn man kann sich auf die Dinge, die nun kommen, freuen.

  • Der Abschied vom Kindergarten bedeutet, dass Ihre Kinder einen Entwicklungsschritt nach vorne machen, sie kommen in die 1. Klasse der Grundschule.
  • Dieser Abschied muss ja auch nicht für immer sein, sicherlich werden Erstklässler an ihren schulfreien Tagen den Kindergarten nach Absprache einmal besuchen dürfen.
  • Die Vorschulkinder fühlen sich üblicherweise durch den bevorstehenden Schritt schon deutlich größer als die übrigen Kindergartenkinder.
  • Sie müssen nun einen Schritt nach vorne tun, sich aus der bekannten Atmosphäre hinauswagen und neue Erfahrungen sammeln.

Gestalten Sie ein Freudenfest

Trotz der Vorfreude fällt Kindern ein Abschied meist schwer. Der Kindergarten war über 3 Jahre der Dreh- und Angelpunkt in ihrem Leben. Deshalb sollten Sie ein Fest so gestalten, dass Ihren Kindern der Abschied nicht allzu schwer fällt.

  • Studieren Sie mit den Vorschulkindern für dieses Fest ein kleines Stück ein, welches dann als Höhepunkt aufgeführt wird. Der Inhalt dieses Stückes kann sich auf das Alltagsleben der Kinder beziehen, allen bekannte Szenen können Sie bestimmt lustig und ideenreich umsetzen.
  • Als Mitglieder des Kindergartenteams können Sie vielleicht leicht satirisch und für die Kinder verständlich die Erzieherinnen auf den Arm nehmen. Lustige Szenen sorgen für eine lockere und freudige Stimmung und lassen den Abschied in den Hintergrund rücken.
  • Singen Sie immer wieder gemeinsam im Kreis die allen bekannten Kindergartenlieder, dies verleiht den Kindern ein Gefühl von Sicherheit.
  • Veranstalten Sie auf diesem Abschiedsfest auch schöne Spiele wie Dosenwerfen, Sackhüpfen, eine Schatzsuche im Sand oder ein Fahrzeugrennen über eine vorher abgesteckte Strecke.
  • Zum Abschluss sollte eine Kindergärtnerin über die kommende Einschulung und die damit verbundenen schönen Erfahrungen, wie beispielsweise das Erlernen des Lesens, Schreibens und Rechnens, eine anregende Rede halten, bevor dann alle Vorschulkinder ihre persönliche Mappe mit allen gesammelten Kunstwerken, Fotos und Dokumentationen über die Kindergartenzeit bekommen.

So gelingt Ihnen ein Abschiedsfest, das den Kindern als ein Fest der Freude in Erinnerung bleiben wird.

Teilen: