Alle Kategorien
Suche

Absatz und Umsatz - Erklärung und Unterscheidung der Begriffe

Absatz und Umsatz - Erklärung und Unterscheidung der Begriffe2:12
Video von Anna Schmidt2:12

Unternehmen und Selbstständige benötigen die Absatz- und Umsatzzahlen unter anderem zur Gewinnermittlung. Deshalb ist es wichtig zu wissen, was sich dahinter verbirgt und worin genau die Unterschiede liegen.

Das bedeutet der Begriff Absatz

  • Im Gegensatz zum Umsatz ist Absatz nicht ein Betrag, sondern eine Zahl, die eine Warenmenge wiedergibt. An der Zahl können Sie zum Beispiel erkennen, wie viele Produkte verkauft wurden.

  • Haben Sie zum Beispiel an einem Tag 50 Stück Hemden verkauft, dann können Sie diese Zahl auch als Absatz bezeichnen.

  • Allerdings können Sie anhand dieser Zahl noch keine Vermutung anstellen, ob ein Geschäft lukrativ ist oder nicht. Ist zum Beispiel der Gewinn an einem Produkt sehr gering, dann hält sich auch der Gewinn bei hohen Verkaufszahlen in Grenzen.

Die Bedeutung von Umsatz bei Handelsunternehmen

  • Beim Umsatz handelt es sich hingegen um einen Betrag. Dieser Betrag gibt wieder, wie viel Geld durch den Verkauf eingenommen wurde. Bei einem Handelsunternehmen wäre das zum Beispiel das Geld, was durch den Verkauf der Waren eingenommen wird.

  • Berechnen können Sie diese wertmäßige Erfassung, wenn Sie die abgesetzte Menge mit dem Verkaufspreis multiplizierten. Wurden an einem Tag zum Beispiel 10 Stück Hosen zum Preis von jeweils 50 Euro verkauft, dann lägen die Umsätze an diesem Tag bei 500 Euro.

  • Nicht zu verwechseln sind die reinen Umsätze mit den Umsatzerlösen. Von diesen wird gesprochen, wenn von den Erlösen aus dem Verkauf, also von den Umsätzen, die Umsatzsteuer und auch die Erlösschmälerungen abgezogen werden. Erlösschmälerungen können zum Beispiel gewährte Boni oder Skonti sein. Auch Preisnachlässe aufgrund von Garantie- oder Gewährleistungsfällen zählen dazu. Jedoch schmälern diese in der Regel erst nachträglich die Erlöse.

  • Wie viele Produkte umgesetzt wurden, sagt auch nichts über den tatsächlichen Gewinn aus, denn auch andere Faktoren spielen bei der Berechnung des Gewinns eine Rolle und zudem wurden bei den Zahlen zu den Umsätzen die Kosten noch nicht berücksichtigt.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos