Alle Kategorien
Suche

Abreißkalender selber machen - kreative Ideen

Abreißkalender selber machen - kreative Ideen1:57
Video von Liane Spindler1:57

Kalender sind notwendige Utensilien, ohne die kaum jemand auskommt. Die im Handel erhältlichen Kalender entsprechen oft nicht den eigenen Vorstellungen oder sind zu unpersönlich. Damit man beim Aufdecken eines neuen Tages Spaß hat, benötigt man kreative Ideen, wie man einen Abreißkalender selber machen kann.

Was Sie benötigen:

  • Abreißkalender
  • Stifte
  • Prospekte
  • Schere
  • Klebstoff
  • Nadel
  • Faden
  • Fotos
  • Rosenblätter
  • Alufolie

Einen nützlichen Abreißkalender gestalten

  • In Buchhandlungen und Schreibwarengeschäften erhalten Sie blanko Abreißkalender zum Selbermachen in allen Größen und Farben. Machen Sie sich eine Liste mit allen wichtigen Daten des Jahres, die Sie nicht versäumen wollen. Da sich meisten viele Daten ansammeln, bietet sich eine Art Abreißkalender an, der 365 Tage einzeln aufzeigt. Füllen Sie die Blätter einfach mit diesen Anlässen, die restlichen mit Hinweisen auf das bevorstehende Ereignis.
  • Schreiben Sie eigene Koch- und Backrezepte auf die Kalenderblätter. So haben Sie jeden Tag einen Impuls, was Sie Leckeres kochen. Diese Art, Abreißkalender selber zu machen, eignet sich auch als persönliches Geschenk für Eltern, Verwandte und gute Freunde.

Individuelle Kalender für Verspielte und Verliebte selber machen

  • Wenn Sie sich schwer tun, 365 verschiedene Motive oder Sprüche zu finden, gestalten Sie einen Monatskalender mit zwölf Seiten. In der Mitte liegen die Kalender, die ein Blatt für jede Woche aufweisen und daher nur 52 Ideen erfordern. Wählen Sie für jeden Monat oder jede Woche eine Farbe, ein Motto oder ein Ereignis.
  • Gestalten Sie zum Beispiel eine gelbe Woche mit Bildern oder Fotos von Sonnenblumen, Früchten, Autos oder Mustern. Steht der Urlaubsmonat an, so wählen Sie Motive vom Meer, vom Himmel, von blauen Bergen oder Blumen. Wenn Sie nicht zu den begabten Malern und Zeichnern gehören, sammeln Sie Prospekte, die kostenlos ins Haus flattern. In ihnen finden Sie viele Anregungen, die Sie einfach ausschneiden und auf die Kalenderseiten kleben können.
  • Als hoffnungsloser Romantiker oder rettungslos verliebter Mensch machen Sie einen Abreißkalender selbst, indem Sie Rosenblätter, aus Alufolie geformte Ringe, ein Stück Brautschleier oder Babybilder verwenden.
  • Für die Gegenstände, die Sie auf die Kalenderblätter bringen möchten, eignet sich eine Sticknadel (Karton) oder eine Nähnadel (Papier) und ein Faden. Mit diesen heften Sie die Dinge auf das Papier und verknoten die Fadenenden auf der Rückseite. So kann aus dem selber gemachten Abreißkalender sogar ein sehr origineller Heiratsantrag werden, der sich über Tage, Wochen oder Monate erstreckt.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos