Alle Kategorien
Suche

Abnehmen am Bauch und Oberschenkel - so klappt's mit Sport

Oftmals sind es bestimmte Körperpartien, an denen viele Menschen gerne abnehmen möchten. Besonders Frauen klagen über zu viel Pfunde am Bauch und am Oberschenkel. Eine Diät hilft oft nicht viel.

Abnehmen am Bauch ist mitunter sehr schwer.
Abnehmen am Bauch ist mitunter sehr schwer.

Sind Sie mit Ihrem Aussehen nicht zufrieden und fühlen Sie sich unwohl, sollten Sie es mit Abnehmen versuchen. Wenn Sie Ihre Ernährung umstellen und viel Sport treiben, werden Sie sicher Erfolge erzielen. Jedoch kann es sein, dass Sie an den Problemzonen wie Bauch oder Oberschenkel keine Erfolge sehen. Dies liegt daran, dass Ihre Figur zum Teil auch erblich vorbestimmt ist. Vielleicht kennen Sie ein Familienmitglied, welches die gleichen Probleme hat wie Sie.

Abnehmen am Bauch kann Erfolg versprechend sein

  • Das Abnehmen am Bauch kann durch ein gezieltes Training Erfolg versprechend sein. Sie sollten Sportarten wählen, mit denen Sie die Bauchmuskeln trainieren. Dies können einfache Rumpfbeuge sein, denn mit diesen werden die Bauchmuskeln besonders gut beansprucht.
  • Auch das Fahrrad fahren und das Reiten sind gut für die Bauchmuskeln. Andere Sportarten wie Schwimmen oder intensives Radfahren trainieren auch weitere Muskeln. Wenn Sie sich diesen Sportarten jedoch verbunden fühlen, sollten Sie diesen nachgehen. Auch sie helfen, den Bauchumfang zu reduzieren.
  • Gymnastik oder das Trainieren mit einem Hula-Hup-Reifen sind ebenfalls vorteilhaft, wenn Sie Bauchfett abbauen möchten. Sind Sie übergewichtig, sollten Sie in jedem Fall ärztlichen Rat einholen.

Polster am Oberschenkel sind häufig hartnäckig

  • Die Polster an den Oberschenkeln sind häufig sehr hartnäckig. Vor allem dann, wenn Sie einen flachen Bauch und einen zierlichen Oberkörper haben, besitzen Sie eine sogenannte Birnenfigur. Diese ist erblich und Sie werden es schwer haben, den Umfang Ihrer Oberschenkel zu reduzieren.
  • Sind Sie übergewichtig und wollen Sie generell abnehmen, wird Ihnen das auch an den Oberschenkeln gelingen. Viele Frauen nehmen dort eher ab, als am Bauch. Es kommt auch immer zu einem großen Teil auf den Körperbau an.

Wenn Sie merken, dass Sie mit Ihrem Programm nicht weiterkommen, sollten Sie versuchen, sich mit Ihrer Figur abzufinden. Wenn sich Ihr BMI im Normbereich befindet und Sie sich fit und gesund fühlen, gehören ein kleiner Bauch oder etwas kräftigere Oberschenkel vielleicht zu Ihnen, wie zu anderen Menschen eine große Nase oder ein kleiner Busen. Stehen Sie zu Ihrer Figur und betonen Sie Ihre Vorzüge durch schicke Kleidung. Dann werden Sie sich auch mit ein paar Problemzonen attraktiv fühlen.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.