Alle Kategorien
Suche

Abmelden in Deutschland - so funktioniert es

Alle in Deutschland lebenden Personen sind gesetzlich dazu verpflichtet, dass sie über eine Meldebhörde gemeldet sind. Wenn Sie vorhaben, Ihre Wohnung in Deutschland zu kündigen und ins Ausland zu ziehen, müssen Sie sich entsprechend bei der Meldebehörde abmelden.

Wenn Sie ins Ausland ziehen, müssen Sie sich in Deutschland abmelden.
Wenn Sie ins Ausland ziehen, müssen Sie sich in Deutschland abmelden.

Was Sie benötigen:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • evtl. Abmeldeformular

Wenn Sie ins Ausland ziehen möchten, müssen Sie sich in Deutschland abmelden. Hierzu benötigen Sie eine Abmeldebescheinigung. Die Abmeldebescheinigung dient unter anderem dazu, dass Sie Ihren neuen Wohnort im Ausland in Ihren Pass eintragen lassen können.

So melden Sie sich in Deutschland ab

  • Um sich in Deutschland abzumelden, benötigen Sie ein sogenanntes Abmeldeformular. Es gibt verschiedene Formen von Abmeldeformularen. Erkundigen Sie sich bei Ihrem zuständigen Einwohnermeldeamt, wie dort das Vorgehen ist. Manche Ämter bieten Online-Formulare an, welche Sie direkt im Internet ausfüllen können, bei manchen Ämtern reicht eine formlose schriftlich verfasste Abmeldung und wieder andere erfassen Ihre Daten direkt und geben Sie in den PC ein. 
  • Rufen Sie am besten bei Ihrem zuständigen Einwohnermeldeamt an, wie dort die Abmeldung in Deutschland bearbeitet wird. So können Sie erfahren, ob es notwendig ist, einen Termin vor Ort zu vereinbaren oder ob Sie das entsprechende Formular online von zu Hause ausfüllen können.
  • Wenn Sie ein Schreiben per Post schicken, muss eine Kopie des Ausweises oder Reisepasses mitgeschickt werden.
  • Normalerweise ist das Abmelden in Deutschland gebührenfrei. Da hier jedoch die Meldegesetze des entsprechenden Bundeslandes gelten und diese sich von Bundesland zu Bundesland unterscheiden, ist es ratsam, sich zu erkundigen, ob Gebühren anfallen oder nicht.

Dies ist beim Abmelden zu beachten

  • Nach dem Abmelden in Deutschland ist das deutsche Generalkonsulat oder die deutsche Botschaft in dem Land, in welchem Sie zukünftig wohnen werden, für die Angelegenheiten rund um Ihren Pass zuständig.
  • Beachten Sie, dass Sie kein Fahrzeug mit deutschem Kennzeichen führen dürfen, wenn Sie in Deutschland abgemeldet sind. Eine Zulassung in Deutschland ist an einen Wohnsitz in Deutschland gebunden.
  • Sobald Sie sich in Deutschland abgemeldet haben, haben Sie kein Wahlrecht mehr in Deutschland.
Teilen: