Smileys und Abkürzungen sind aus Nachrichten und Chat-Rooms gar nicht mehr wegzudenken und es werden immer mehr. Mittlerweile kann man sogar schon richtige Bilder aus Tastenzeichen erstellen, so ist das "Kleiner-als-Zeichen", gefolgt von einer Drei, ein Herz <3; ein Doppelpunkt, das Minus-Zeichen und die geschlossene Klammer stellen in dieser Reihenfolge einen Lächel-Smiley dar :-), dabei dient das Minus-Zeichen als Nase und muss nicht mitgeschrieben werden. Was aber bedeutet das Zeichen xd? Wenn Sie nicht wissen, wie Sie die beiden Buchstaben im Chat deuten sollen, ist diese kurze Anleitung die richtige für Sie.

Abkürzungen als Geheimsprache

  • Es kann vorkommen, dass ganze Sätze durch eine Folge von Buchstaben und Zahlen ersetzt werden. Der englische Satz "C u l8er" heißt also ausgesprochen "See you later", dabei wird die 8 im Englischen "eight" gesprochen, sodass das Wort "later" entsteht. Im Deutschen heißt dieser Satz so viel wie "Bis später" oder "Wir sehen uns später".
  • Manchmal genügen auch schon drei Buchstaben, um zu zeigen, dass man eine Sache lustig findet, wie beispielsweise "lol". Diese Buchstaben bedeuten "laughing out loud", also "laut lachen", die Abkürzung "hdgdl" steht für "hab dich ganz doll lieb" - wer möchte, kann noch "fiue" (für immer und ewig) beifügen.
  • Der größte Teil dieser geheimen Sprache ist international und wird dennoch nicht von allen verstanden. Dies ist aufgrund der Vielfalt und der immer größer werdenden Kreativität, vor allem unter Jugendlichen, verständlich.

Was bedeutet denn nun xd im Chat?

Haben Sie schon einmal eine Nachricht von Ihrem Schreibpartner bekommen, in dem die Buchstaben xd standen? Vielleicht haben Sie sich dann gefragt, was Ihr Gegenüber Ihnen genau mitteilen wollte.

  • Die Kombination xd steht für ein lachendes Gesicht. Man kann die beiden Zeichen auch groß schreiben, also so: XD. Das X steht für Augen, die beim Lachen zusammengekniffen werden. Das D signalisiert den geöffneten lachenden Mund.
  • Wenn Sie also im Chat das nächste Mal eine Nachricht mit "xd" bekommen, dann wissen Sie, dass Sie Ihren Kommunikationspartner ordentlich zum Lachen gebracht haben.

Die Verwendung solcher Kombinationen ist gang und gäbe. Es gibt schon fast keinen Satz mehr ohne die lustigen Abkürzungen. Wer also seine Emotionen in Texten noch deutlicher hervorheben möchte, ist mit der großen Auswahl an Smileys und Abkürzungen bestens bedient.