Alle Kategorien
Suche

Abitur nach Fachhochschulreife - so erlangen Sie es

Die Fachhochschulreife haben Sie erfolgreich abgeschlossen. Allerdings haben Sie festgestellt, dass Sie für das angestrebte Studium die Allgemeine Hochschulreife benötigen und möchten nun das Abitur gerne nachholen. Oder haben Sie womöglich nach der Fachhochschulreife eine Lehre angefangen und möchten nun gerne das Abitur nachholen? Dann gibt es hier ein paar Tipps, wie Sie Ihren gewünschten Abschluss bekommen können.

Von der Fachhochschulreife zum Abitur.
Von der Fachhochschulreife zum Abitur.

Was Sie benötigen:

  • Zeit
  • Lernwille

Nach der Fachhochschulreife das Abitur nachholen

Sie haben die Fachhochschulreife in der Tasche und möchten nun das Abitur nachholen.

  • Suchen Sie Adressen von Gymnasien in Ihrer Umgebung heraus und fragen Sie dort persönlich oder per Telefon an, ob noch genug Platz vorhanden ist und ob Sie als Quereinsteiger direkt in eine Klasse kommen können. Dies ist meist kein Problem, wenn Sie im Sekretariat Ihr Zeugnis vorlegen.
  • Wenn Sie nach der Fachhochschulreife eine Lehre beginnen möchten und auf das Abitur dennoch nicht verzichten wollen, können Sie sich auf einem Abendgymnasium anmelden. Beachten Sie jedoch, dass zweimal lernen viel Zeit in Anspruch nimmt. Meist ist es besser, zuerst die Lehre abzuschließen und dann während dem Beruf das Abendgymnasium zu absolvieren.

Das Abendgymnasium besuchen

  • Die Schule findet von Montag bis Freitag von 18 Uhr bis 22 Uhr statt und dauert 2 Jahre. Sie werden während dem Unterricht feststellen, dass sich einige Lerninhalte wiederholen werden und daher auch gut vorbereitet sind. Tagsüber können Sie arbeiten und abends in die Schule gehen.
  • Solche Abendgymnasien finden Sie in jeder größeren Stadt. Meist sind es Ganztagsgymnasien, die abends den Berufstätigen diese Chance anbieten. Sie bekommen keine "Hausaufgaben" auf, sondern üben direkt in der Klasse und mit Ihren Mitschülern. So können Sie direkt den jeweiligen Fachlehrer um Hilfe bitten.
  • Lehrbücher bekommen Sie zum Teil von der Schule zur Hälfte gesponsert und den Taschenrechner für Mathematik können Sie im Sekretariat kaufen und nach dem Abitur wieder an die Schule zurück verkaufen. Dabei verlieren Sie einen geringen Betrag und Sie müssen den Rechner nicht unbedingt behalten.
  • Wenn Sie ein Abendgymnasium besucht haben und danach ein Studium beginnen möchten, bekommen sie je nach Universität oder pädagogischen Hochschule sogenannte Wartesemester gutgeschrieben, die Ihnen einen schnelleren Annahmeplatz garantieren können.

Ein kleiner Tipp: Auch die Mittlere Reife können Sie an Abendgymnasien nachholen, falls Sie nach der Hauptschule gleich eine Lehre begonnen haben.

Teilen: