Alle Kategorien
Suche

Abgebrochener Schlüssel im Schloss - was tun?

Fast jeder hat die unangenehme und lästige Situation schon einmal erlebt: Sie sind in Eile oder nach der langen Party nicht mehr ganz fit, Sie hantieren hektisch am Zylinderschloss in der Wohnungstür und dann passiert es: Der Schlüssel bricht ab und der Rest bleibt im Schloss stecken. So ein abgebrochener Schlüssel erweist sich leider als hartnäckig. Schlüsseldienst oder der Trick mit dem Laubsägeblatt sind im äußersten Fall die Alternativen.

Das Laubsägeblatt kann helfen.
Das Laubsägeblatt kann helfen.

Was Sie benötigen:

  • Schlüsseldienst
  • Laubsägeblatt

Ein abgebrochener Schlüssel erfordert Überlegung und Findigkeit

  • Ein abgebrochener Schlüssel im Schloss ist weniger problematisch, wenn jemand zu Hause ist, der die Tür von innen aufmachen kann. In einem solchen Fall können Sie versuchen, den stecken gebliebenen Schlüsselrest mit einem passenden Gegenstand, etwa einem Nagel, von innen nach vorne durchzudrücken und herauszuziehen.
  • Dabei sollte man einen kühlen Kopf und eine ruhige Hand bewahren und nicht aufgeben, wenn es beim ersten Versuch nicht gleich auf Anhieb klappt. Ist der Schlüsselrest endlich draußen, kann man damit zum Schlüsseldienst gehen und sich dort preiswert einen neuen Schlüssel machen lassen. Wenn ein Ersatzschlüssel deponiert wurde, umso besser.

Abhilfe bei Resten im Schloss

  • Unangenehm ist es, wenn der Schlüssel von außen abbricht und niemand zu Hause ist. In einem solchen Fall nützt Ihnen auch kein in einem Geheimversteck oder beim Nachbarn deponierter Zweitschlüssel. Wer auf Nummer sicher gehen will, ruft den Schlüsseldienst an, der professionelle Hilfe bietet.
  • Je nach Art des Schlosses und ob das Türschloss abgeschlossen oder nur zugezogen war, lässt sich das Problem abgebrochener Schlüssel durch den Profi mit unterschiedlichem Aufwand, Arbeits-und Zeiteinsatz beheben. Wermutstropfen: Leider passieren solche Missgeschicke gerne spätabends oder am Wochenende – da berechnet der Schlüsseldienst je nach Anbieter gerne schon einmal mehrere Hundert Euro.

Abgebrochener Schlüssel im Schloss – ein feines Laubsägeblatt hilft

  • Wer Geld sparen will und etwas geschickt ist, kann sich mit einem Laubsägeblatt aus dem Baumarkt helfen. Vielleicht kennen Sie solche Teile aus dem Werkunterricht in der Schule oder vom häuslichen Basteln her. Sehr dünne Laubsägeblätter für Metallarbeiten eignen sich besonders dafür.
  • Davon wird nun ein Stückchen mit den Laubsägezähnen nach hinten abgebrochen. Das Stück Laubsägeblatt führen Sie vorsichtig in unmittelbarer Nähe des abgebrochenen Schlüsselteils – ob seitlich, oben oder unten ist im Prinzip egal – in das Schloss ein. Ganz behutsam wird nun der Schlüsselrest mit etwas Geschick herausgezogen. Für alle Fälle sollte man immer ein Stück Laubsägeblatt in der Geldbörse bei sich tragen.
Teilen: