Alle Kategorien
Suche

Abendkleid selber nähen - Anleitung

Auch ungeübte Näherinnen können sich ein Abendkleid selber nähen. Sie müssen nur einen Schnitt wählen, der einfach ist, und einen entsprechend hochwertigen Stoff.

Einfache Abendkleider kann man selber nähen.
Einfache Abendkleider kann man selber nähen.

Was Sie benötigen:

  • günstigen aber guten Stoff
  • Schere
  • Nähmaschine
  • Gummischnur oder Gummiborte

Wenn Sie sich manche Kreationen auf dem roten Teppich anschauen, haben Sie sicher schon oft daran gedacht, dass Sie so ein Abendkleid auch selber nähen könnten, zum Beispiel ein schlichtes Hängerkleid für den Abend mit dünnen Trägern.

Ein Ruckzuck-Abendkleid zum Selbernähen

  1. Suchen Sie sich für Ihr Abendkleid, das Sie selber nähen, einen schönen Stoff aus, der zu Ihrem Typ und zum Anlass passt. Egal ob einfarbig der bunt bedruckt, dieser Schnitt geht mit jedem Stoff. Wenn Sie unsicher sind, kaufen Sie einen Stoff, der ähnlich fällt aber sehr billig ist, dann können Sie mit diesem üben und ein wenig experimentieren, bevor Sie das Abendkleid nähen.
  2. Messen Sie Ihren Brust- und Hüftumfang. Nehmen Sie das größere Maß und geben 4 cm Spiel dazu (Hüftumfang 90 plus 4 sind 94 cm). Teilen Sie diesen Wert durch 2 (47 cm). Nun schneiden Sie einen graden Streifen Stoff zu, der so breit ist, wie der durch 2 geteilte Wert plus 1,5 cm Nachtzugabe auf jeder Seite (50 cm). Die Länge der Stoffbahnen ermitteln Sie wie folgt: 4 cm Saum plus 10 cm Umschlag oben plus gewünschte Länge des Kleides von der Achsel an gemessen.
  3. Nähen Sie aus den beiden Bahnen einen Schlauch, wobei Sie am unteren Ende die Naht soweit offen lassen, dass Sie bequem gehen können. Als Richtwert gilt, dass Sie das Abendkleid ungefähr bis zum Knie schließen.
  4. Säumen Sie die Unterkante und nähen die Nahtzugabe sauber im Bereich des Schlitzes um. Schlagen Sie das obere Ende des Abendkleides ca. 10 nach innen um. Steppen Sie den Umschlag ca. 1 cm unter der Umbruchkante ab und geben dort ein Gummiband hinein. Das Kleid soll ohne zu spannen sicher über Ihrer Brust sitzen.
  5. Wenn Sie wollen, können Sie nun aus passenden Borten Träger annähen, oder den Ausschnitt verschönern. Mithilfe einer elastischen Schmuckborte können Sie auch die Taille betonen.
  6. Das Abendkleid ist sehr schmal geschnitten, Sie können es auch deutlich weiter nähen und auf die Gehschlitze verzichten. Wenn Sie einen sehr weichen dünnen Stoff verwenden, sieht das ebenfalls gut aus, besonders wenn Sie die Taille mit einem engen Gürtel betonen.
Teilen: