Alle Kategorien
Suche

Ab wieviel Grad schwimmen - das sollten Sie beachten

Ab wieviel Grad schwimmen - das sollten Sie beachten1:57
Video von Jojo Hansen1:57

Ab wieviel Grad Sie schwimmen gehen können, ist eigentlich relativ. Es hängt ganz von Ihnen ab und wie abgehärtet Sie sind. Sogenannte "Eisschwimmer" sollten aber doch einiges beachten.

Ob Sie nun schon bei den ersten Sonnenstrahlen im Frühjahr in den See springen oder lieber erst warten, bis das Wasser schön warm ist, hängt alleine von Ihnen ab. Dennoch sollten Sie bedenken, dass das Schwimmen im kalten Wasser gefährlich sein kann. Aber ab wieviel Grad kann man schwimmen gehen?

Wieviel Grad das Wasser haben sollte

  • Eine Wassertemperatur ab 25 Grad ist ideal zum Schwimmen. Gehen Sie mit einem Kind ins Schwimmbad, sollte das Wasser aber wärmer sein, da Kinder auch schneller frieren.
  • Sind Sie gut abgehärtet, können Sie natürlich auch bei niedrigeren Temperaturen ins Wasser gehen, Sie sollten dann aber gut auf Ihren Körper hören und nicht zu weit vom Ufer wegschwimmen.
  • Im Normalfall wird Ihnen beim Schwimmen warm werden, wenn Sie es sportlich betreiben. Schwimmen Sie nur so vor sich hin und frieren Sie schnell, können 25 Grad aber auch schon zu kalt sein. 

Schwimmen bei kalten Temperaturen

  • Wenn Sie im Frühjahr als Erster im See sein wollen, sollten Sie bedenken, dass der Körper in Wasser unter 25 Grad auch recht schnell abkühlt. Das kann zu Krämpfen bis hin zur Bewusstlosigkeit führen.
  • Gehen Sie in einem kalten See schwimmen, bleiben Sie in der Nähe des Ufers und bleiben Sie nicht länger als 10 Minuten im Wasser. Achten Sie darauf, dass Sie sich danach warm einpacken, sonst kann der Körper sich nicht mehr aufwärmen.
  • Springen Sie auf keinen Fall in kaltes Wasser einfach so hinein. Gehen Sie mit den Beinen langsam ins Wasser und benetzen Sie mit den Händen alle Körperteile. Gehen Sie zu schnell in das Wasser, kann das zu einem Schock führen.

Ab wieviel Grad sollte man schwimmen? Probieren Sie auch, was für Sie angenehm ist.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos