Alle ThemenSuche
powered by

A1-Führerschein - Kosten richtig kalkulieren

A1 ist der Führerschein für Leichtkrafträder, auch bekannt unter 80er Führerschein. Dieser kann mit Beginn des 16 Lebensjahr erworben werden und berechtigt Sie, ein Leichtkraftrad bis zu 122cm gedrosselt auf 80 km/h zu führen. In dem Führerschein ist gleichzeitig die Klasse M enthalten. Erfahren Sie in diesem Artikel die Kosten und die Anforderung zum Erwerb der Klasse A1

Weiterlesen

Kosten für eine Führerschein Klasse A1.
Kosten für eine Führerschein Klasse A1.

Die Kosten für einen A1 Führerschein

  • Bevor Sie sich bei einer Fahrschule anmelden, sollten Sie sich zunächst bei verschiedenen Fahrschule Angebote über die Kosten für den Führerschein A1 einholen.
  • Vergleichen Sie die Anmeldegebühr und die Kosten der Fahrstunde. Die Kosten für die Prüfung sollten bei allen Fahrschulen bundeseinheitlich gleich sein.
  • Um die Kosten richtig vergleichen zu können, sollten Sie die Einzelpreise erfragen. Dazu zählen die Anmeldekosten, Kosten für Lernmaterial, Kosten für die Fahrstunde und die Prüfungskosten für den TÜV.
  • Die Kosten für den Führerschein der Klasse A1 variieren von Fahrschule zu Fahrschule. Hier sind insbesondere die Kosten für die Anmeldung unterschiedlich.
  • Rechnen Sie die Kosten jeweils zusammen und vergleichen Sie die Angebote. Selbstverständlich können Sie auch in einer Fahrschule einen Preisnachlass verhandeln.
  • Wenn Sie bereits Erfahrung mit Leichtkrafträdern haben und sich sicher sind, dass Sie mit den Pflichtfahrstunden hinkommen, würde es sich anbieten, eine Fahrschule zu wählen, wo die Fahrstunde etwas teurer ist, aber dafür die Anmeldegebühr günstiger ist. Sollten Sie sich unsicher sein, zahlen sie lieber etwas mehr für die Anmeldung und weniger für die Fahrstunde. Dies ist von Vorteil, sofern Sie nicht mit den Pflichtfahrstunden auskommen sollten.
  • Eine Liste der Fahrschulen in Ihrer Nähe finden Sie im Branchenbuch oder auch im Internet.
  • Die Kosten für einen Führerschein der Klasse A1 belaufen sich in der Regel zwischen 1.000,00 Euro und 1.200,00 Euro. Der Führerschein schließt automatisch die Klasse M mit ein.
  • Bevor Sie sich anmelden, sollten Sie ebenfalls in Erwägung ziehen, sofern Sie 16 Jahre sind, ob sie nicht noch ein wenig warten und dann direkt die Klasse A erwerben. Dieser Führerschein liegt fast in der gleichen Preisklasse wie der Führerschein der Klasse A1 und berechtigt Sie, auch größere Motorräder zu führen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

TomTom aktualisieren - so geht´s
Tobias Gawrisch
Computer

TomTom aktualisieren - so geht's

Die Navigationsgeräte von TomTom sind beliebter denn je. Dabei ist es bei jedem Navigationsgerät wichtig, immer mit dem neusten Kartenmaterial ausgestattet zu sein. TomTom …

Rückwärts einparken - Anleitung
Anne Leibl
Auto

Rückwärts einparken - Anleitung

Wer zentral wohnt, kennt das Problem: Es gibt kaum Parkplätze und wenn es doch mal einen gibt, ist dieser gerade so groß, dass man vorwärts keine Chance hat einzuparken. Doch …

Wie parke ich mit dem Auto rückwarts ein?
Elke M. Erichsen
Auto

Wie parke ich mit dem Auto rückwarts ein?

Fahren zu lernen ist eine gar nicht so schwierige Angelegenheit, das Einparken aber stellt für manche Kraftfahrer ein kleines Problem dar. Man muss gegebenenfalls den Kopf um …

Ähnliche Artikel

Was die Umschreibung eines Führerscheins kostet
Oliver Schoch
Auto

Führerschein umschreiben - Kosten-Übersicht

Falls Sie Ihren Führerschein umschreiben lassen möchten, dann sind bestimmte Kosten zu beachten. Bei der Umschreibegebühr kommt es zum Beispiel darauf an, ob es um einen alten …

Zahlen Sie geringere Kosten beim Mopedführerschein.
Christine Spranger
Motorrad

Kosten für den Mopedführerschein richtig kalkulieren

Es ist schwierig, auf den Cent genau vorher zu berechnen, wie hoch die Kosten für den Mopedführerschein genau sein werden. Denn die Gesamtkosten sind immer auch davon abhängig, …

Der Führerschein ist oft teurer als gedacht.
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Auto

Kosten für den Autoführerschein richtig kalkulieren

Viele junge Menschen wollen sobald wie möglich Autofahren. Aber der Autoführerschein ist nicht nur teuer, oft verschätzen sie sich auch noch bei den Kosten. Eine Übersicht.

Der Führerschein für den Motorroller - so lassen sich die Kosten für den Führerschein senken.
Jana Kühnler
Freizeit

Motorroller-Führerschein - Kosten gering halten

Ein Führerschein für den Motorroller ist oft das Erste, was Jugendliche machen, wenn sie ins richtige Alter kommen. Es gibt einige Tricks, wie Sie die Kosten niedrig halten können.

Schon gesehen?

MPU-Test online durchführen - so geht's
Alexander Bürkle
Internet

MPU-Test online durchführen - so geht's

Die MPU (Medizinisch-Psychologische Untersuchung) wird als offizielle Beurteilung der Fahreignung verwendet. Wenn Ihr Führerschein zum Beispiel aufgrund von Alkohol am Steuer …

MPU: Reaktionstest üben - so geht's
Thomas Detlef Bär
Software

MPU: Reaktionstest üben - so geht's

Wenn Sie die Führerscheinstelle auffordert, ein medizinisch-psychologisches Gutachten einer anerkannten Begutachtungsstelle für Fahreignung, akkreditiert bei der Bundesanstalt …

Das könnte sie auch interessieren

Welche Einpresstiefe hat mein Auto?
Martin Lembke
Auto

Welche Einpresstiefe hat mein Auto?

Beim Kauf neuer Felgen wird in erster Linie auf die erforderliche Größe geachtet. Jede Felge hat eine bestimmte Einpresstiefe, die zum jeweiligen Auto passen muss. Welche …

Bei einem überzogenen TÜV drohen Bußgelder.
Matthias Glötzner
Auto

TÜV überzogen - was tun?

Bei abgelaufenem TÜV drohen Bußgelder, Punkte in Flensburg und im Schadensfall sogar Probleme mit der Kfz-Versicherung. Wer feststellt, den Termin für die Haupt- und/oder …

Wie entfernt man Fliegendreck?
Christian Kühn
Haushalt

Wie entfernt man Fliegendreck?

Fliegendreck ist ein ärgerliches und hartnäckiges Problem. Dabei stören die Hinterlassenschaften von Fliege und Co. nicht nur den klaren Blick durch das heimische Fenster. Vor …

Altöl muss richtig entsorgt werden.
Janet Hartung
Haushalt

Wohin mit dem Altöl? - So entsorgen Sie es richtig

Altöl darf nicht in Gewässer oder auf den Boden gekippt werden. Dort vergiftet es das Trinkwasser und schadet der Umwelt. Wohin Altöl zur Entsorgung gebracht wird, ist …