Alle Kategorien
Suche

80er-Outfit - Tipps und Anregungen für eine Mottoparty

Zu einer Mottoparty im Stil der 80er gehört natürlich auch das passende Outfit. Wer noch Erinnerungen an dieses Jahrzehnt hat, dem fällt es nicht allzu schwer, sich entsprechend zu kleiden, alle anderen können sich mit Tipps und Anregungen behelfen.

Bunte Birkenstock-Latschen waren in den 80ern beliebt.
Bunte Birkenstock-Latschen waren in den 80ern beliebt. © S._Hofschlaeger / Pixelio

Die 80er: Vokuhila und breite Schultern

Wie fast jedes Jahrzehnt, so hatten auch die 80er ihre spezielle Mode.

  • Wer an das Outfit der 80er Jahre zurückdenkt, denkt vor allem an breite Schultern und Vokuhila-Frisuren. Frauen trugen außerdem gerne Leggins und Jacken mit goldenen Knöpfen, Männer enge Jeans und weiße Tennissocken mit farbigen Ringeln am oberen Ende, außerdem oft Hawaiihemden.
  • Beliebt war auch Mode, wie man sie aus dem Fernsehen kannte, beispielsweise die Kleidung der Miami-Vice-Stars, Sonny Crocket und Rico Tubbs. Sie trugen T-Shirts zu pastellfarbenen Sakkos und bloße Füße in den Schuhen.
  • Wer es ausgefallener liebte, orientierte sich an Stars wie Boy George mit seinen langen Haaren, dem exotisch geschminkten Gesicht und der extravaganten Kleidung. In waren auch schrille Farben, vor allem Neon und ungewöhnliche Farbzusammenstellungen.
  • Frauen schminkten sich kräftig und liebten blonde Strähnchen im Haar. Die Haare, vor allem auch bei den Männern, waren vorne kurz und hinten lang, wie sie auch zahlreiche Fußballstars der 80er, beispielsweise Pierre Littbarski oder Rudi Völler, trugen. 

So können Sie ein passendes Outfit kreieren

Wer zu einer Mottoparty im Stile der 80er eingeladen ist, kann sich relativ einfach ein passendes Outfit kreieren.

  • Sind Sie als Frau zu einer 80er-Party eingeladen, kleiden Sie sich doch in Leggins und tragen Sie dazu eine Bluse mit breiten Schulterpolstern. Dabei dürfen die Leggins ruhig rot sein und die Bluse beispielsweise neongelb. An den Füßen können Sie Ballerina- oder farbige Birkenstock-Schuhe tragen. Bei der Frisur empfiehlt es sich, sich beispielsweise an alten Fotos von Nena oder der Sängerin Sandra zu orientieren, die zeitweise eine typische 80er-Jahre-Frisur trugen, vorne eher kurz, hinten lang mit viel Haarspray fixiert und vergleichsweise aufgeplustert. Wenn Sie so richtig stilecht kommen wollen, brauchen Sie außerdem blonde Strähnchen im braunen Haar. Auf die Lippen gehört glänzender Lipgloss, die Augen müssen mit viel Kajal und Lidschatten, am besten in zweierlei Farben, betont werden.
  • Als Mann können Sie zur engen Jeans ein Hawaiihemd und Tennissocken tragen. Der Blazer muss ebenfalls breite Schultern haben und darf auch gerne aus Glanzstoff sein. Perfektioniert wird das Outfit durch Turnschuhe. 
  • Wer es ausgefallener liebt, kann sich auch an Stars der 80er wie Boy George, Michael Jackson oder Sinéad O’Connor orientieren.

Für ein passendes 80er-Jahre-Outfit gibt es also einige Möglichkeiten.

Teilen: