Alle Kategorien
Suche

70er - die besten Schminktipps

Die 70er-Jahre haben verschiedene Sitlrichtungen zu bieten. Der Hippie-Kult lief allmählich aus, das Disco-Fever begann. Beide Stilrichtungen lassen sich mit ein paar Schminktipps imitieren. Begeben auch Sie sich auf eine Beauty-Zeitreise und glänzen Sie im Stil der 70er.

So gut wie alles Auffällige passt zum Disco-Kult der 70er.
So gut wie alles Auffällige passt zum Disco-Kult der 70er.

Hippie-Make-up - als wären Sie ungeschminkt

Neben dem Disco-Kult war zu Beginn der 70er auch der Hippie-Look gefragt. Wenn Sie sich in diese Richtung orientieren möchten, dann setzen Sie auf Natürlichkeit. Das Geheimnis für das perfekte Hippie-Make-up: Sie müssen strahlen, ohne geschminkt auszusehen. Einer der wichtigsten Schminktipps für den Hippie-Look ist daher Lippenstift in Nude-Farbe. Der Lidstrich ist leicht und dünn. Mascara verwenden Sie nur wenig und das am besten in einem sanften Braunton. So erreichen Sie ein Maximum an Natürlichkeit. Im krassen Kontrast zu diesem leichten Make-up der Hippie-Zeit steht das Disco-Fever-Make-up der wilden 70er.

Während der späteren 70er liebte man alles, was glitzert

Die Grundierung für Ihre Make-up im 70er-Jahre-Disco-Stil richtet sich, wie gewohnt, nach Ihrem Hautton. Danach verlassen Sie aber das Gewohnte und werden kreativ. Die 70er-Disco-Zeit war eine farbenfrohe Zeit der Zügellosigkeit und Extravaganz. Wer während dieser Zeit ausging, wollte leuchten, auffallen und glitzern. Schon mit dem Rouge können Sie diesen Ansprüchen gerecht werden. Verwenden Sie Apricot oder Bronzetöne auf den Wangenknochen, die Sie mit Glitter aufpeppen. Tipp: Glitzerpuder macht sich auch auf Stirn und Nasenrücken gut und wird alle Blicke auf Sie ziehen.

Lidschatten betont den Zeitanspruch der Extravaganz 

Um anderen im 70er-Jahre-Disco-Stil schöne Augen zu machen, müssen Sie die Augen besonders betonen. Sie sind das Herzstück des Make-ups. Benutzen Sie auffälligen Lidschatten, den Sie bis zu den Augenbrauen hin verteilen. Blau, Rose, Gold und Silber waren damals angesagte Farben. Gerne dürfen es auch mehrere dieser Farben sein. Einer der beliebtesten Schminktipps ist stilechter und kräftiger Lidschatten mit Glitterelementen. Achtung: Auch den Lidstrich am Oberlid nicht vergessen. Der darf im Stil der 70er gerne besonders dick ausfallen und weit aus dem äußeren Lid reichen. Farben, wie Lila oder Grün, kommen dafür gut infrage. Alles, was auffällt, ist an den Augen herzlich willkommen.

Einer der wichtigsten Schminktipps - Wimpern, die zu Großem beflügeln

Die Wimpern trugen sogar Männer während der Glam-Rock-Periode der 70er-Jahre betont auffällig. Daher gehören kräftig und am besten mehrmals getuschte Wimpern mit zu den Highlights des 70er-Jahre-Make-ups. Falls Ihre eigenen Wimpern nicht lang genug sind, verwenden Sie gerne angeklebte Kunstwimpern. Das gehörte in den Seventies durchaus zum guten Ton. Kunstwimpern mit Federn oder Strass sind besonders auffällig und passen perfekt ins Lebensgefühl der wilden Zeit. 

Glanzvolle Lippen für Ihren glänzenden Auftritt

Für einen glänzenden Auftritt glänzen auch Ihre Lippen, was das Zeug hält. Orientieren Sie sich farblich an Ihrem Augenmake-up und verwenden Sie gegebenenfalls Lipgloss mit Metallicelementen. Wenn Sie sich nicht überladen wollen, können Sie die Lippen auch dezent Rosa halten. Aber glänzen sollten sie bitte auch dann.

Hier erhalten Sie einige Schminktipps, um sich im Stil der 50er Jahre zu schminken. …

Haare passend zu Ihrem 70er-Make-up

Damit Ihre Beauty-Zeitreise perfekt wird, orientieren Sie sich auch bei Ihrer Frisur am Zeitgeist. Als Hippie tragen Sie die Haare wallend lang und glätten sie gegebenenfalls. Ein floral gemustertes Haarband macht den Look perfekt. Wenn Sie sich nach Disco-Kult-Stil geschminkt haben, setzen Sie auf Volumen. Toupierte Frisuren waren unter Frauen in. Drehen Sie sich Locken, toupieren Sie das Haar und binden es nach oben zu einem turmähnlichen Zopf. Ein knalliges Haarband kann auch dieser Frisur das gewisse Extra geben. Übrigens: Auch in den Haaren können sich Glitzer und Federn gut machen. Experimentieren Sie drauf los.

Teilen: