Alle Kategorien
Suche

53. Breitengrad - so bestimmen Sie eine Position auf der Erde

Wie finden Sie den 53. Breitengrad und was ist der Unterschied zwischen Breiten- und Längengrad? Hierfür benötigen Sie etwas Kartenkunde und einen Globus oder Atlas.

Der 53. Breitengrad verläuft 10 Kilometer südlich von Bremen.
Der 53. Breitengrad verläuft 10 Kilometer südlich von Bremen.

Was Sie benötigen:

  • Globus
  • Landkarte

53. Breitengrad bei Bremen

  • In Deutschland verläuft der 53. Breitengrad ca. 10 Kilometer südlich von Bremen. Doch wie können Sie genaue Positionsangaben in Breitengrad und Längengrad auf einer Landkarte oder einem Globus finden.
  • Das standardisierte Koordinatensystem verwendet heutzutage den Breiten- und Längengrad. Der Nullmeridian und der Äquator sind die weltweit einheitlich festgelegten Ortsangaben für die Bestimmung dieser Koordinaten.

Breitengrad vom Äquator messen

  • Der Äquator ist eine gedachte waagrechte Linie, mittig zwischen Nord- und Südpol. Er ist der erste Breitenkreis. Von diesem Breitenkreis wird nach Norden oder Süden bis maximal 90° gemessen. Messen Sie die Breitengrade vom Äquator nach Norden, dann steht ein Plus vor dem Wert und umgekehrt ein Minus.
  • Somit hat beispielsweise der 53. Breitengrad bei Bremen ein Plus als Vorzeichen. Breitenkreise können Werte von 0° am Äquator bis -90° am Südpol, oder +90° am Nordpol haben.

Längengrad vom Nullmeridian messen

  • Zum Auffinden einer genauen Positionsangabe auf dem Globus oder einer Landkarte, benötigen Sie neben dem Breitengrad noch den Längengrad. Dort wo sich die beiden kreuzen, liegt der gesuchte Ort.
  • Der Längengrad hat, wie der Breitengrad, einen Nullpunkt. Dieser heißt Nullmeridian, ist eine gedachte Linie zwischen Nord und Südpol und hat genau wie der Äquator, den Wert 0°.
  • Für den Nullmeridian gibt es, anders als für den Äquator, keinen natürlichen Nullpunkt. Daher wurde festgesetzt, dass der Nullmeridian im 90°-Winkel zum Äquator, durch die Sternwarte in Greenwich (England) verläuft.
  • Längenkreise, die östlich des Nullmeridians verlaufen werden mit der Gradangabe bis maximal 180° und einem "O" wie Osten angegeben. Längenkreise, die in westlicher Richtung des Nullmeridians verlaufen, besitzen ebenfalls Gradangaben bis 180° gefolgt von einem "W" wie Westen.
  • Beispielsweise hat die Stadt Istanbul die Koordinaten 41° nördliche Breite und 29° östliche Länge. Die Kurzform wäre 41° N, 29° O. Statt 41° N könnten Sie auch +41° schreiben. Beachten Sie, dass im Englischen Osten East heißt und somit statt eines Os ein E benutzt wird.
Teilen: