In den 50er Jahren orientierte man sich modisch oft an den großen Stars der Zeit. Wenn Sie also eine Lieblingssängerin oder einen Lieblingsschauspieler aus dieser Zeit haben, kopieren Sie einfach deren Frisuren.

Stylen Sie Ihre Frisuren auf 50er Jahre

    1. Diese Frisur im Stil der 50er Jahre geht auf das amerikanische Pin-up-Model Bettie Page zurück. Sie benötigen dazu überschulterlanges Haar.
    2. Der Clou der Frisur ist der Pony: Schneiden Sie ihn sehr kurz und föhnen Sie ihn dann über eine Rundbürste. Der Pony fällt so nicht länger als bis zur Hälfte der Stirn. Er ist außerdem fast so breit wie Ihre Stirn.
    3. Die längeren Haare werden nicht angestuft, um harmonisch in den Pony überzugehen. Vielmehr verlangt der 50er-Jahre-Bettie-Page-Stil einen kontrastreichen Übergang zum Haupthaar. Ihr Gesicht wird dadurch fast rechteckig eingerahmt. Wenn Sie das Haupthaar glätten, erhalten Sie einen moderneren Vintage-Look im Burlesque-Stil. Wenn Sie dagegen große Lockenwickler eindrehen, entsprechen Ihre Haare eher den originalen Frisuren der 50er Jahre.
    4. Egal, welche Haarfarbe Sie haben: Diese Frisur der 50er Jahre muss gefärbt werden. Sie haben zwei Alternativen: Wenn Sie platinblond färben, entsprechen Sie eher dem brav-bürgerlichen 50er-Jahre-Typus mit einem etwas glamourösen Touch. Wenn Sie schwarz färben, nähern Sie sich der abgründigeren Burlesque.
    5. Zu Blond kombinieren Sie Petticoats, zu Schwarz ein Minikleid mit langen Handschuhen.