Alle Kategorien
Suche

5 Tipps für die Fastenzeit

5 Tipps für die Fastenzeit1:08
Video von Heike Kadereit1:08

Mit einfachen Mitteln verhindern Sie Beschwerden während des Fastens und genießen das Glücksgefühl in Ihrer Fastenzeit.

Faktoren für Ihren Fastenerfolg

1. Vermeiden Sie Genussmittel, die Ihrer Gesundheit schaden und Ihren Körper schwächen: Alkohol, Nikotin, Kaffee, schwarzer Tee, Zucker und zu viel Salz haben in der Fastenzeit nichts zu suchen. 

2. Sorgen Sie für ausreichend Bewegung: Machen Sie ein bisschen Gymnastik, Yoga oder einen flotten Spaziergang. Das regt Ihren Organismus an und wirkt Ihrem Muskelabbau entgegen. Empfehlenswert sind Spaziergänge in der Natur - also nichts wie raus in den Park oder ins nächst gelegene Waldgebiet.

3. Machen Sie Atemübungen: Durch die gute Sauerstoffzufuhr wird der Zellstoffwechsel verbessert und dieser fördert so die Entgiftung des ganzen Körpers. Also raus an die frische Luft und tief durchatmen, so oft es geht.

4. Sorgen Sie für Entspannung: Vermeiden Sie Stress, machen Sie Autogenes Training oder andere Entspannungstechniken und sorgen Sie für ausreichend Schlaf, um entspannt in den Tag zu starten.

5. Das wichtigste zum Schluss - Trinken, trinken, trinken. Das fördert die Ausscheidung von Giftstoffen über den Urin. Außerdem braucht der Körper viel Flüssigkeit, um gut zu funktionieren und das wollen Sie ja gerade fördern, oder? 

Motivation zum Durchhalten

Wenn Sie sich gut fühlen, fällt Ihnen auch das Durchhalten leichter. Tun Sie Dinge, die Ihnen Spaß machen. Gehen Sie bewusst Ihren Hobbies nach und feiern Sie jeden Tag Ihre Erfolge beim Fasten - natürlich ohne Alkohol. Nehmen Sie sich am besten auch etwas Urlaub, um sich ausschließlich auf Ihr Wohlbefinden konzentrieren zu können.

So, das war es schon. Viel Spaß, Durchhaltevermögen und Erfolg bei Ihrer Fastenkur. Der Aufwand lohnt sich.

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos