Alle Kategorien
Suche

3D Kino: Wo sitzen? - So finden Sie den idealen Platz

Das 3D-Kino erfreut sich bei Besuchern aller Altersgruppen einer immer größeren Beliebtheit. Um das Kinoerlebnis wirklich genießen zu können, müssen Sie richtig sitzen. Wo Sie gut sehen können und wo Sie lieber nicht sitzen sollten, erfahren Sie hier.

Im 3D Kino richtig sitzen.
Im 3D Kino richtig sitzen.

Sicher haben Sie auch Lust, sich einmal einen Kinofilm in 3D anzuschauen. Vor allem Trickfilme sind in 3D ein sehr schönes Erlebnis. Sie sollten im Kino jedoch auf einen guten Platz achten, um in den Genuss einer sehr guten Darstellung zu kommen.

Wo Sie im 3D Kino ideal sitzen

  • Generell befinden sich die besten Plätze im Kino in den hinteren Reihen, aus diesem Grund sind diese ja auch teurer. Wenn Sie planen, einen 3D Film zu schauen, sollten Sie nach möglichkeit in der Loge sitzen. In den vorderen Reihen ist die Gefahr, dass Sie Kopfschmerzen bekommen oder dass Ihnen übel wird, größer.
  • Zudem sollten Sie versuchen, einen Platz in der Mitte zu bekommen. Die meisten der besonderen 3D Effekte sind natürlich mittig angelegt, und der Genuss ist höher, wenn Sie im Kino mittig sitzen.

Karten für das 3D Kino reservieren

  • In den meisten Kinos haben Sie die Möglichkeit, im Vorfeld Karten zu reservieren. Dies geht auch online über die Homepage der Kinos. Planen Sie Ihren 3D Kinobesuch und nutzen Sie die Möglichkeit der Reservierung. Dann können Sie sich den Sitzplatz aussuchen und können den 3D Film aus einer optimalen Position heraus sehen.
  • Bei einem spontanen Kinobesuch sollten Sie um mittige Plätze in den oberen Reihen bitten. Ist das Kino bereits voll, ist es sinnvoll, auf die 2D Version auszuweichen, wenn Sie den Film unbedingt schauen möchten.
  • Alternativ können Sie Ihre Planung auch ändern und Karten für eine spätere Vorstellung oder einen anderen Tag reservieren. Einen 3D Film zu schauen, wenn Sie an der Seite oder ganz vorne im Kino sitzen, hat keinen Sinn und Sie sollten sich das Geld sparen.

Wenn Sie unter Epilepsie leiden oder auf schnelle bewegte Bilder mit Kopfschmerzen reagieren, sollten Sie auf einen Kinofilm in 3D verzichten.

Teilen: