Alle Kategorien
Suche

3D-Buchstaben zeichnen - so geht's

3D-Buchstaben zeichnen - so geht's2:28
Video von Lars Schmidt2:28

Wissen Sie eigentlich, wie Sie 3D-Buchstaben zeichnen können? Keine Angst, dies ist gar nicht so schwer. Hier erhalten Sie eine umfassende Einführung in dieses Thema.

Was Sie benötigen:

  • Papier
  • Stift
  • räumliches Vorstellungsvermögen
Bild 0

Vom 2D- zum 3D-Buchstaben

Bevor Sie sich direkt auf das Zeichnen von 3D-Buchstaben stürzen, sollten Sie zunächst einmal das Schreiben von 2D-Buchstaben beherrschen.

  • Nehmen Sie sich z. B. den Buchstaben F her. Als Druckbuchstaben würden Sie ihn, wie hier abgebildet, schreiben. Einen langen senkrechten Strich und zwei relativ kurze waagrechte Striche.
  • Zeichnen Sie im nächsten Schritt nun jeden Strich als Balken, während Sie die Übergänge der einzelnen Balken freilassen. Nun haben Sie, durch die Verwendung von Balken, Ihren ersten fetten 2D-Buchstaben erstellt.
  • Der Übergang vom 2D- zum 3D-Buchstaben ist nicht weiter schwierig. Sie benötigen lediglich etwas räumliches Vorstellungsvermögen.
Bild 2

Das Zeichnen von Buchstaben in 3D - so funktioniert's

Ausgehend vom 2D-Buchstaben, den Sie mithilfe von Balken gezeichnet haben, werden Sie nun das Zeichnen von 3D-Buchstaben erlernen.

  1. Nehmen Sie sich wieder den Buchstaben F her und zeichnen Sie ihn in 2D mithilfe der Balken.
  2. Ausgehend von jeder Ecke des Buchstabens müssen Sie nun einen sehr kurzen Strich im 45-Grad-Winkel (also nach rechts oben) machen. An der oberen Kante vom F wären dies also zwei kurze Striche. Am Mittelteil vom F gibt es zwei weitere Striche dieser Art und am Fuß ebenfalls einen solchen Strich. Der Strich von der linken unteren Ecke des Fußes fällt weg, da sich dieser hinter dem F befindet und daher nicht sichtbar ist.
  3. Je länger Sie diesen Strich machen, desto größer wird der 3D-Effekt später.
  4. Verbinden Sie nun die zusammengehörenden neuen Ecken durch zu den alten Kanten parallelen Linien. An der oberen Kante des Fs wäre dies eine waagrechte Verbindungslinie, am Mittelstück des Fs wäre dies eine senkrechte Verbindungslinie.
  5. Nun sollten Sie schon den 3D-Effekt erkennen können. Es fehlt lediglich die Verbindungslinie des Fußstücks. Da es aber keine sichtbare zugehörige Ecke gibt, zeichnen Sie die Kante einfach senkrecht und damit parallel zur ursprünglichen Kante nach oben.

Sie sehen, den ersten Buchstaben können Sie nun schon sicher zeichnen. Probieren Sie sich nun an den anderen Buchstaben, fangen Sie mit einfachen Buchstaben an und steigern Sie die Schwierigkeit immer weiter.

Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos