Alle Kategorien
Suche

356: Porsche-Replica - das sollten Sie beim Kauf beachten

Für viele gilt dieses Automobil immer noch als der Urahn aller deutschen Sportwagen - der Porsche 356. Im Original ist dieser Traum leider für die meisten Menschen unerreichbar. Abhilfe schafft da eine Replica, also ein täuschend echter Nachbau des Traumwagens. Diese Nachbauten sind meistens für deutlich weniger Geld erhältlich. Dennoch gibt es auch hier einiges zu beachten. Einige Tipps zum Kauf einer Replica eines Porsche 356 sollten Sie beherzigen.

Replicas können günstig selbst repariert werden.
Replicas können günstig selbst repariert werden.

Porsche-356-Replica - "fast" besser als das Original

Der Moment, als in der aufsteigenden Bundesrepublik Deutschland eine neue Ära des Automobilbaus eingeleitet wurde, ist sicherlich die öffentliche Vorstellung des Porsche 356 im Jahre 1948. Noch heute erfüllt dieses Auto die ureigensten Eigenschaften eines Sportwagens. Auf diesem Fundament erwuchs der nächste Klassiker - der Porsche 911. Originalfahrzeuge des Porsche 356 sind rare Sammlermodelle, die für normale Autoliebhaber nahezu unerschwinglich sind. Durch den Bau von Repliken ist der Traum jedoch auch für kleine Leute erschwinglich. Eine Replica hat zudem viele Vorteile zu bieten.

  • Durch Verwendung von Großserientechnik (meistens VW-Technik aus dem Käfer) ist eine Replica wenig reparaturanfällig.
  • Die Ersatzteillage ist gut, die Preise günstig.
  • Die Technik ist schlicht, auch für Anfänger leicht beherrschbar und reparabel.
  • Die Karosserie ist meistens aus Glasfaser, die auf einem Gitterrohrrahmen aufliegt - Rost ist somit kein Problem.
  • Die Anschaffung und der Unterhalt sind günstig.
  • Gute Replica-Modelle stehen dem Original in Sachen Ästhetik in nichts nach.

All dies sind gute Gründe, sich für eine Replica eines Porsche 356 zu entscheiden.

Der Weg zum Traumwagen - wichtige Tipps beim Kauf einer Replica

Die Vorteile einer Replica eines Porsche 356 sind nun hinreichend bekannt, Sie haben sich nun dafür entschieden und auch schon durch eine gründliche Internetrecherche einige Fahrzeuge gefunden, die für Sie interessant wären? Jetzt gilt es einige wichtige Regeln beim Kauf zu beachten.

  • Gehen Sie niemals allein zu einer Fahrzeugbesichtigung. Nehmen Sie immer jemanden mit, der Ahnung von der Materie hat. Viele Fahrer einer Porsche 356 Replica sind in Vereinen organisiert, hier erhalten Sie sicherlich Hilfe. Wenn Sie dort nachfragen, wird Sie bestimmt ein Mitglied zur Fahrzeugbesichtigung begleiten.
  • Führen Sie immer eine Probefahrt durch, in deren Rahmen Sie elementarste Funktionen der Bremsen, des Fahrwerkes, der Lenkung und des Motors prüfen können.
  • Am besten wäre es, wenn Sie eine Untersuchung durch den ADAC vornehmen lassen, bei der die Unversehrtheit des Fahrzeugs oder eventuelle Mängel festgestellt werden.
  • Prüfen Sie den Innenraum auf eventuelle Schäden an Stoffen, Teppichen, Sitzen und Instrumenten.
  • Lassen Sie auch Ihr Bauchgefühl zu Ihnen sprechen - wie fühlen Sie sich in dem Fahrzeug?
  • Liegt eventuell ein Gutachten des Vorbesitzers durch einen unabhängigen Sachverständigen vor? Dies bietet Ihnen zusammen mit den Eindrücken der Besichtigung und der Probefahrt die besten Argumente für den Kauf, den Nichtkauf oder die Nachverhandlungen über den Preis.
  • Bleiben Sie bei Ihrem selbst gesetzten Limit.

So wird Ihr automobiler Traum wahr und Sie fahren mit einer Porsche-356-Replica das ultimative Kultauto.

Teilen: