Alle Kategorien
Suche

32-Bit-Programme mit 64-Bit-Rechner ausführen - so funktioniert's

32-Bit-Programme mit 64-Bit-Rechner ausführen - so funktioniert's1:24
Video von Valentin Falkenrot1:24

32-Bit-Programme auf einem 64-Bit-Rechner auszuführen stellt im Allgemeinen kein Problem dar. Und sollte es dennoch mal zu Problemen kommen, dann können diese relativ einfach beseitigt werden.

Warum die 32-Bit-Programme keine Probleme machen

  • 32-Bit-Programme laufen normalerweise ohne Probleme auf einem 64-Bit-Rechner, da diese in diesem Fall sozusagen auf einem "schnelleren" System laufen, als sie selbst benötigen würden.
  • Umgekehrt kann es vermehrt zu Problemen kommen: 64-Bit-Programme werden kaum auf einem 32-Bit-Rechner funktionieren.
  • Sollte es trotzdem mal zu Problemen kommen, dann können Sie sehr einfach - auch als Laie - diese Probleme beheben.

Niedrigere Software mit einem 64-Bit-Rechner nutzen

Um 32-Bit-Programme auf einem 64-Bit-Rechner nutzen zu können, gehen Sie wie folgt vor:

  • Installieren Sie die Programme wie gewohnt: Legen Sie die CD ein und starten Sie das Setup. Während des Installationsvorgangs werden Sie wahrscheinlich nicht einmal eine Auswahl treffen müssen. Und wenn doch, dann klicken Sie einfach den 64-Bit-Rechner an.
  • Der 64-Bit-Rechner wird mit den 32-Bit-Programmen ohne Probleme fertig. Sie selbst werden nicht einmal merken, dass dem so ist.
  • Sollte es doch mal zu Problemen kommen, dann können Sie wie folgt vorgehen:
  • Suchen Sie das entsprechende Programm über die Startleiste oder über die Verknüpfung auf dem Desktop. Anschließend klicken Sie mit der linken Maustaste auf das Programm und wählen den Menüpunkt "Behandeln von Kompatibilitätsproblemen". Je nachdem, mit welchem Betriebssystem Sie arbeiten, startet der PC entweder selbstständig die Problemsuche oder gibt Ihnen eine Auswahl, ob Sie mit den empfohlenen Einstellungen weitermachen oder Programmprobleme beheben möchten.
  • Bei den Programmproblemen können Sie zwischen verschiedenen Problemen wählen. Klicken Sie das entsprechende Problem an und warten Sie auf die weiteren Entscheidungen des 64-Bit-Rechners.
  • Sollte dieses Programm nicht starten, dann können Sie sofort Lösungen anklicken. Hierunter können Sie angeben, mit welchem System das 32-Bit-Programm bisher funktioniert hat. Der 64-Bit-Rechner verändert dann selbstständig die Einstellungen so, dass das 32-Bit-Programm wieder ohne Probleme auf dem 64-Bit-Rechner läuft.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos