Alle Kategorien
Suche

2 Schichten Klarlack richtig auftragen

Viele Motorradbesitzer wollen ihrer Maschine einen individuellen Look geben und lackieren deshalb die Teile in einer schicken Farbe oder bringen ein Airbrush-Motiv auf. Damit diese mühevolle Arbeit auch möglichst dauerhaft ist, müssen die Teile mit mehreren Schichten Klarlack überzogen werden. Wie Sie 2 Schichten Klarlack richtig auftragen, erfahren Sie in dieser Anleitung.

Klarlackauftrag in 2 Schichten leicht gemacht.
Klarlackauftrag in 2 Schichten leicht gemacht.

Was Sie benötigen:

  • Klarlack
  • Poliermittel

Grundsätzlich ist das Lackieren von Fahrzeugteilen nur etwas für geübte Hobbyschrauber, da in der Regel nur durch entsprechende Vorbereitung, Erfahrung und entsprechendes Geschick ein zufriedenstellendes Ergebnis erreicht werden kann. Lassen Sie sich im Zweifelsfall von einem Profi unterstützen.  

Das Auftragen von 2 Schichten Lack richtig vorbereiten

  1. Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, ist es ratsam, einen geeigneten Arbeitsraum zu finden. Lackierarbeiten im Hinterhof bringen niemals die gleiche Qualität wie eine Lackierung in der Lackierkabine. Sie sollten sich deshalb eine möglichst staubfreie und windstille Räumlichkeit suchen.
  2. Bereiten Sie den Untergrund vor dem Lackieren äußerst gewissenhaft vor. Denken Sie unbedingt daran, dass Sie umliegende Teile, die nicht lackiert werden sollen, entweder abnehmen oder sorgfältig abkleben.
  3. Wichtig ist auch eine absolut saubere, trockene und ebene Oberfläche. Reinigen Sie den Untergrund vor dem Lackieren nochmals und beseitigen Sie ggf. vorhandene Unebenheiten.

Den Klarlack auftragen

  1. Tragen Sie anschließend mit der Spraydose oder mit der Spritzpistole die erste der 2 Schichten Klarlack auf. Achten Sie auf einen absolut gleichmäßigen Farbauftrag. Lassen Sie diese Schicht dann gut austrocknen.
  2. Lackieren Sie abschließend die Oberfläche erneut mit Klarlack und lassen Sie den Lack wieder gut trocknen. Tragen Sie niemals zu viel Lack auf einmal auf, da sonst eine unschöne Oberfläche entsteht.
  3. Nach dem Lackieren sollten Sie die Klarlackschicht noch nachpolieren, um kleinere Fehlstellen oder Sprühnebel zu beseitigen.

Das Auftragen von Klarlack in 2 Schichten ist eine mühevolle und aufwendige Arbeit. Aber wenn Sie ein paar grundlegende Ratschläge beachten, können Sie ein zufriedenstellendes Ergebnis erreichen. Sollten Sie sich diese Arbeit nicht zutrauen, ist es vernünftiger, sich an einen Fachbetrieb zu wenden.

Teilen: