Alle Kategorien
Suche

17. SSW und die Entwicklung des Ungeborenen - das passiert in Ihrem Bauch

Sie sind schwanger und befinden sich ungefähr in der 17. SSW, was dem fünften Schwangerschaftsmonat entspricht? Ihr Bauch beginnt, sich langsam vorzuwölben und der zweite Ultraschalltermin lässt nicht mehr lange auf sich warten. Sie möchten gern wissen, wie es Ihrem Ungeborenen geht und wie sein momentaner Entwicklungsstand ist.

Rückblick eines Neugeborenen in die 17. SSW
Rückblick eines Neugeborenen in die 17. SSW

17. SSW - es geht voran

  • Die Hälfte Ihrer Schwangerschaft haben Sie fast geschafft. Sie sind dabei, sich langsam von den Strapazen der ersten Schwangerschaftsmonate mit Übelkeit und Erbrechen zu erholen, da steht schon der zweite gesetzliche Ultraschalltermin als Vorsorgemaßnahme für werdende Mütter an.
  • Manche werdenden Mütter verspüren bereits in der 17. SSW ein leises, zartes Klopfen unter ihrer Bauchdecke. Es kann sich um Darmbewegungen, aber auch um Bewegungen des Ungeborenen handeln. Mit einem Stethoskop kann Ihr Arzt bereits die Herztöne hören.
  • Ihr Bauch beginnt, sich leicht nach vorn zu wölben, und Außenstehende werden Ihnen Ihren Umstand langsam ansehen.

Entwicklungsstand in der 17. SSW

  • Die Entwicklung Ihres ungeborenen Kindes ist bereits weit vorangeschritten. In der 17. SSW wiegt Ihr Ungeborenes ungefähr 140 Gramm und misst etwa 13 Zentimeter. Die Größen und Gewichtsangaben unterliegen allerdings Schwankungen. Jedes Baby wächst entsprechend seiner genetischen Anlagen unterschiedlich. Die genaue Berechnung zum Gewicht und der Größe erfolgt bei der Ultraschalluntersuchung. Hier wird auch die bisherige Entwicklung vom untersuchenden Arzt genauestens geprüft und dokumentiert.
  • Eventuelle Fehlbildungen oder Erkrankungen können bereits im Vorfeld ausgeschlossen werden. Gegebenenfalls können Ärzte schon jetzt helfend eingreifen.
  • Auch kann bereits bei guten Lagenbedingungen des Ungeborenen das Geschlecht bestimmt werden.
  • Die Körperproportionen des Ungeborenen haben sich in ihrer Form bis zur 17. SSW so angeglichen, wie sie bis zur Geburt sein werden.
  • Die Plazenta, die über die Nabelschnur das Ungeborene mit Nährstoffen versorgt, wächst bis in den fünften Schwangerschaftsmonat an, um nach der Geburt als Nachgeburt abgestoßen zu werden.
  • Bis zur Geburt wächst Ihr Ungeborenes noch sehr schnell, was Sie sehr bald an einer raschen Zunahme Ihres Bauches feststellen werden.
Teilen: