Alle Kategorien
Suche

1500 €: Brutto-Netto-Rechner - berechnen Sie wie viel wirklich ausgezahlt wird

Sie haben ein Jobangebot mit 1500 Euro Bruttoverdienst. Um festzustellen, wie viel davon am Ende ausgezahlt wird, benötigen Sie einen Rechner, der Ihnen Ihr Netto berechnet.

Berechnen, was vom Brutto übrigbleibt
Berechnen, was vom Brutto übrigbleibt

Was Sie benötigen:

  • Brutto-Netto-Rechner
  • Verdiensthöhe
  • Ihre Steuerklasse
  • Eventuelle Steuerfreibeträge

Hintergrundwissen zum Brutto-Netto-Rechner

Ein Brutto-Netto-Rechner ist ein sehr nützliches Hilfsmittel, um bereits im Vorfeld herauszufinden, wie viel Netto man beispielsweise bei 1500 Euro Bruttoverdienst ausgezahlt bekommen wird.

  • Der Unterschied zwischen Brutto- und Nettoverdienst fällt auch bei 1500 Euro Bruttoverdienst je nach Steuerklasse und persönlichen Freibeträgen unterschiedlich hoch aus.
  • Auch die Krankenversicherungsbeiträge, die Beiträge zur Pflege- und Arbeitslosenversicherung sowie die Rentenbeiträge haben Einfluss auf die Brutto-Netto-Differenz.
  • Ein Brutto-Netto-Rechner fragt Sie verschiedene - für die Berechnung Ihres Nettoverdienstes wichtige - Daten zu Ihrer Person ab, aus denen er dann Ihre persönlichen Abzüge berechnet. Bei der Angabe dieser Daten sollten Sie so genau wie möglich vorgehen. Je mehr Sie mit Ihren Angaben von der Realität abweichen, umso ungenauer fällt das Ergebnis des Brutto-Netto-Rechners aus.
  • Um einen Brutto-Netto-Rechner effektiv nutzen zu können, müssen Sie die Höhe Ihres Verdienstes z. B. 1500 Euro und Ihre Steuerklasse sowie eventuelle Freibeträge wissen.

So finden Sie mit dem Brutto-Netto-Rechner heraus, wie viel Netto Sie bei 1500 Euro Brutto erhalten

Als Beispiel nehmen Sie an, Sie sollen für 40 Stunden wöchentlich 1500 Euro brutto verdienen. Sie sind verheiratet und haben die Steuerklasse 3. Sie erhalten keine geldwerten Vorteile und haben keine weiteren Steuerfreibeträge. Sie sind nicht in der Kirche und im Bundesland Thüringen zu Hause. Weiterhin haben Sie noch keine Kinder und sind 30 Jahre alt und in allen Belangen gesetzlich versichert.

  1. Rufen Sie einen Brutto-Netto-Rechner Ihrer Wahl auf. Achten Sie hierbei darauf, dass Sie einen aktuellen Rechner auswählen.
  2. Geben Sie alle vom Brutto-Netto-Rechner abgefragten Daten ein.
  3. Klicken Sie auf "Berechnen".
  4. Als Ergebnis zeigt Ihnen der Brutto-Netto-Rechner einmal die monatlichen und zeitgleich die Jahresdaten an. Wie Sie feststellen werden, verdienen Sie mit den oben angenommenen Voraussetzungen bei 1500 Euro brutto ca. 1189 Euro netto monatlich. Aufs Jahr hochgerechnet, erhalten Sie 18.000 Euro brutto und ca. 14.269 netto.

Wenn Sie die gleichen Berechnungen mit den Steuerklassen vier oder fünf durchführen, werden Sie feststellen, dass Ihr Netto von 1500 Euro Bruttoverdienst mit der Steuerklasse drei am höchsten ausfällt.

Teilen: