Alle Kategorien
Suche

1000-Dollar-Schein - Wissenswertes zu den seltenen Serien

Von den US-Dollarnoten ist besonders die grüne Farbe auffällig. Doch wussten Sie bereits, dass es neben den regelmäßigen Zahlungsmitteln auch eher Spezialfälle, wie einen 1000er-Schein, gibt?

Banknoten des Dollars haben viele Wertigkeiten.
Banknoten des Dollars haben viele Wertigkeiten.

Die regelmäßigen US-Scheine

  • Die US-Dollarnoten unterscheiden sich von denen des Euros zunächst nur in ihrem Aussehen. Denn wie auch beim Euro finden sich etwa die Größenverhältnisse bei jedem Schein gleich.
  • Auch gibt es die gängigen Sicherheitsmerkmale, etwa einen Sicherheitsfaden oder ein Wasserzeichen, um Fälschungen zu verhindern bzw. wenigstens zu erschweren.
  • Seitens des Nennwerts werden Banknoten mit 1, 2, 5, 10, 20, 50 und 100 Dollar ausgegeben, welche die Konterfeis berühmter amerikanischer Persönlichkeiten auf ihrer Vorderseite zeigen.
  • Dies sind jedoch bei Weitem nicht alle Varianten. Denn daneben gibt es noch einige weitere Serien von Banknoten, die als Zahlungsmittel eingesetzt werden können, jedoch eher einen Sammlerwert besitzen.

1000-Dollar und aufwärts

  • Neben den klassischen Banknoten gibt es im US-Dollarsystem auch noch andere Scheine, beispielsweise die 1000er-Noten.
  • Diese Scheine sind dabei keineswegs illegal, sondern stellen noch immer ein legales Zahlungsmittel in den Vereinigten Staaten dar.
  • Auch bilden diese, wie die klassischen Noten, natürlich weiterhin berühmte Gesichter der amerikanischen Geschichte ab.
  • Dabei gibt es zunächst insgesamt 4 weitere Banknoten. Diese sind der 500-, der 1000-, der 5000- und der 10.000-Dollar-Schein. Im Gegensatz zu den klassischen Noten kann hier jedoch noch ein Sammlerwert zum Nennwert hinzukommen, da diese älteren Sets nicht mehr produziert und verteilt werden.
  • Daneben gibt es sogar noch einen 100.000-Dollar-Schein. Dieser ist ebenso ein legales Zahlungsmittel, jedoch nicht direkt im Umlauf, sondern gegen Gold getauscht oder für die Transaktionen der Zentralbanken genutzt.
Teilen: