Alle Kategorien
Suche

1. Klasse wiederholen - so unterstützen Sie Ihr Kind dabei

Wenn Ihr Kind die 1. Klasse wiederholen muss, ist dies nicht nur für Sie, sondern vor allem für Ihr Kind eine sehr große Enttäuschung. Helfen Sie Ihrem Kind, damit fertig zu werden.

Die 1.Klasse ist sehr anspruchsvoll.
Die 1.Klasse ist sehr anspruchsvoll.

Wird das Wiederholen der 1. Klasse notwendig, ist das ein besonders herber Rückschlag für Ihr Kind. Für jedes Kind beginnt mit der Einschulung ein ganz besonderer Lebensabschnitt, der auch nicht leicht ist. Nie wieder lernt ein Kind so viel Neues wie im ersten Schuljahr. Dazu muss es lernen, sich in das neue Klassenkollektiv einzufügen. Eine Wiederholung gilt demnach als besonders schmerzhaft, weil das Kind so schnell von den neu hinzugewonnenen Freunden wieder getrennt wird. Helfen Sie Ihrem Kind, diese schwierige Phase gut zu überstehen!

Wenn Ihr Kind die 1. Klasse wiederholen muss

  • Nehmen Sie sich Zeit, um Ihrem Kind zu erklären, warum diese Wiederholung notwendig ist. Sicher hat es schon selbst gemerkt, dass es nicht so gut lernen kann wie der Freund oder die Freundin. Sagen Sie ihm, dass es mehr Erfolgerlebnisse haben wird, weil es den Lernstoff bereits kennt.
  • Erkundigen Sie sich, ob es in der Nachbarschaft oder im Freundeskreis ein Kind gibt, welches jünger ist und in die gleiche Schule kommen wird. Bitten Sie den Schulleiter, dass Ihr Kind in die gleiche Klasse gehen darf. In der Regel wird dies ohne Probleme möglich sein und es wird Ihrem Kind beim Neustart helfen.

So helfen Sie Ihrem Kind beim Neuanfang

  • Versuchen Sie, ihrem Kind eine positive Einstellung zu der Wiederholung zu vermitteln. Stellen Sie es nicht als Scheitern dar und erzählen Sie ihm aus Ihrem eigenen Leben. Sicher gibt es etwas, dass Sie als Vergleich anführen können.
  • Laden Sie einige neue Klassenkameraden zu sich nach Hause ein. So helfen Sie Ihrem Kind, neue Freunde zu finden und sich schnell zu integrieren.

Wägen Sie im Vorfeld gut ab, ob das Wiederholen der 1. Klasse wirklich notwendig ist. Vielleicht ist Ihr Kind nur ein Spätzünder und brauchte mehr Zeit als andere Kinder, um sich an den Schulalltag zu gewöhnen. Mitunter ist es ratsam, das Kind zunächst in die 2. Klasse gehen zu lassen. Oftmals werden Erfolge erst später sichtbar.

Teilen:

Verwandte Artikel