Alle Kategorien
Suche

1 Gramm Gold - Wert des Edelmetalls ermitteln

Wer sein Altgold verkaufen will, sollte den Wert kennen. Was 1 Gramm Gold bringt, hängt vom schwankenden Weltmarktpreis ab.

Der Goldpreis ist vom Weltmarkt abhängig.
Der Goldpreis ist vom Weltmarkt abhängig.

Ihr Gold können Sie in jeder größeren Stadt bei einem Händler oder Juwelier verkaufen. Zuvor sollten Sie sich allerdings informieren, was 1 Gramm des Edelmetalls wert ist. Dazu reicht ein Blick in die Tageszeitung. 

Wert von Gold

  • Der Wert von Gold ist vom Weltmarkstpreis pro Unze abhängig. In der Tageszeitung erfahren Sie, wie hoch dieser gerade ist bzw. für welchen Preis die Feinunze gehandelt wurde.
  • Alternativ informieren Sie sich über das Internet, was 1 Gramm Gold wert ist. Über die Seiten von Banken und Rohstoffhändlern erfahren Sie den Wert des Edelmetalls.
  • Dieser Wert wird immer pro Feinunze angegeben. Eine Feinunze entspricht etwa 31,1 Gramm. Anhand des Dreisatzes können Sie nun den Wert für 1 Gramm des Edelmetalls umrechnen.

1 Gramm Edelmetall umrechnen

  • Eine Beispielrechnung soll Ihnen helfen, den Wert Ihres Goldes richtig auszurechnen. Nehmen Sie an, der Preis pro Feinunze beläuft sich auf 1200 Euro. 
  • Demnach entsprechen 31,1 Gramm 1200 Euro. Nun teilen Sie den Preis durch die Feinunze, und erhalten den Wert pro Gramm.
  • In diesem Fall ergibt sich ein Wert pro 1 Gramm Gold von etwa 38,60 Euro. Diesen Preis muss Ihnen in etwa auch der Händler zahlen, bei dem Sie Ihr Gold verkaufen. 
  • Beachten Sie dabei, dass sich der Preis auf reines Gold bezieht. Handelt es sich um vergoldeten Schmuck, sinkt der Wert Ihres Gegenstandes in Abhängigkeit der Verunreinigung durch Legierungen und andere Metalle, die darin enthalten sind.
  • Der Händler ermittelt den Reinheitsgrad Ihres Schmucks mit einem Schnelltest. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, können Sie diesen zuvor durch einen Juwelier bestätigen lassen.
Teilen: